Freitag, 19. August 2022

Wegfall Verwahrentgelt bei der Sparkasse Rhein-Haardt

30. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Wirtschaft in der Region

Andreas Ott, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Haardt
Foto: sparkasse rhein-haardt

Bad Dürkheim. Nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) vom 21.07.2022 zur Anhebung der Leitzinsen schafft die Sparkasse Rhein-Haardt per sofort Ihr Verwahrentgelt ab.

Dieses wurde im Umfeld der damaligen Niedrigzinspolitik, in der Banken selbst für geparkte Gelder Zinsen bei der EZB zahlen mussten, für Kundinnen und Kunden mit besonders hohen Guthaben eingeführt.

„Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden nun keine Negativzinsen auf Ihre Guthaben mehr in Rechnung stellen zu müssen. Auch rücken durch die Anhebung des Leitzinses nun klassische Sparprodukte, wie unser Zuwachssparen oder auch Bausparen wieder in den Fokus.“ so Vorstandsvorsitzender Andreas Ott.

„Die Zinsen sind zurück. Mit bis zu 3 % p.a. auf das Zuwachssparen können unsere Kunden bei einer Laufzeit von 7 Jahren in ein attraktiv verzinstes Produkt investieren.“ so Ott weiter. Das Produkt Zuwachssparen ist ab sofort bei allen Mitarbeitern auf den Filialen der Sparkasse Rhein-Haardt abschließbar.

Weitere Informationen gibt es unter: www.sparkasse-rhein-haardt.de/zuwachssparen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen