Samstag, 21. September 2019

Wasserleiche im Lingenfelder Altrhein entdeckt: Kripo Landau ermittelt

2. Dezember 2013 | 4 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Landau, Regional

Die Altrheinauen sind bei Anglern ein beliebtes Territorium. Stürzte der Tote bei Ausübung seines Sports in´s Wasser?
Foto: H.D.Volz / pixelio.de

Lingenfeld – Am 1. Dezember machte ein Angler im Lingenfelder Altrhein, dem „Schäferweiher“, wie er genannt wird, eine grausige Entdeckung: Im Gewässer trieb eine Leiche.

Der Körper wurde durch die herbeigerufene Feuerwehr aus dem Wasser geborgen.

Aufgrund des Zustands des Leichnams geht die Polizei davon aus, dass dieser bereits seit längerer Zeit im Wasser trieb. Der genaue Todeszeitpunkt und die Identität des Toten sind derzeit noch unklar.

Der Verstorbene wird wie folgt beschrieben: Wahrscheinlich männlich, bekleidet mit Freitzeitschuhen („Sneakers“) der Marke Caterpillar, Größe 44 – 46 sowie einer grauen, langen Unterhose, einem olive-braunen Fleecepullover und einer olive-braunen Freizeitjacke mit zahlreichen Taschen, vergleichbar mit einer Anglerjacke.

Hinweise auf ein Verschulden Dritter liegen derzeit laut Kripo nicht vor. Zur Klärung der Todesursache und der Identität des Leichnams wird eine Obduktion durchgeführt.

Die Kriminalpolizei Landau ermittelt und bittet um Hinweise zur Identität des Leichnams unter der Telefonnummer 06341-287-0. (red/Kriminalinspektion Landau/rg)

Lesen Sie dazu auch: Lingenfeld: Unbekannter Toter im Wasser ist identifiziert

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

4 Kommentare auf "Wasserleiche im Lingenfelder Altrhein entdeckt: Kripo Landau ermittelt"

  1. Ralf Henrich sagt:

    Grausam sowas !!!

  2. Julia Adam sagt:

    Krausam was bei uns so abgeht

  3. Emilio sagt:

    Ja echt „krausam“ (die Rechtschreibung)…

  4. Leon sagt:

    Was ist nur aus Lingenfeld geworden 😮

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin