Freitag, 19. August 2022

Verzögerungen im Bauablauf: Zweiter Bauabschnitt an Landauer Schlössel-Kreuzung beginnt eine Woche später

5. Juli 2022 | Kategorie: Landau

Die Schlössel-Kreuzung in Landau wird aktuell fit(ter) für den Verkehr gemacht.
Quelle: Stadt Landau

Landau. Der zweite Bauabschnitt beim Ausbau der Landauer Schlössel-Kreuzung kann nun doch nicht wie geplant in dieser Woche beginnen.

Aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf, u.a. durch verspätete Lieferungen, verschiebt sich der Beginn der Arbeiten am neuen Bauabschnitt um voraussichtlich eine Woche. Der Umbau der Absicherung und weitere Arbeiten, die zurzeit durchgeführt werden können, gehen aber weiter.

Um die Fundamte für die neuen Ampelanlagen zu setzen, müssen dafür ab Dienstag, 5. Juli, bis Donnerstag, 7. Juli, zusätzlich die Rechtsabbiegespur von der Weißenburger Straße in die Schlossstraße und der daneben liegende Gehweg gesperrt werden.  Die Umleitungen sowohl für Autofahrerinnen und Autofahrer als auch für Fußgängerinnen und Fußgänger werden vor Ort entsprechend ausgeschildert.

Der zweite von insgesamt fünf Bauabschnitten wird sich dann auf den Kreuzungsbereich Schlossstraße/Xylanderstraße konzentrieren. Von der Xylander-, der Cornichon- und der Schlossstraße von Westen kommend kann die Schlössel-Kreuzung dann nicht mehr angefahren werden. Die Umleitung wird über den Südring sowie die Kreuzung selbst erfolgen: Autofahrerinnen und Autofahrer werden wieder von der Weißenburger Straße in die Schlossstraße abbiegen können und umgekehrt. Der Anliegerverkehr wird aus allen Richtungen stets zugelassen bis zur Baustelle.

Der sogenannte Schlössel-Knoten, also die Kreuzung Schlossstraße/Xylanderstraße/Weißenburger Straße, bewegt sich zu den Hauptverkehrszeiten am Rande seiner Leistungsfähigkeit und wird daher zurzeit im Rahmen seiner Möglichkeiten ausgebaut. Ziel ist die Verbesserung der Verkehrsführung insbesondere für den Autoverkehr.

Die Arbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen