Montag, 23. Mai 2022

Vernissage: Was fühlen Kinder aus Pflegefamilien und Heimen?

16. September 2013 | Kategorie: Kreis Germersheim

Bilder der jüngeren Kinder.
Foto: red

Germersheim – Es sind beeindruckende Bilder, zum Teil farbstark und kraftvoll, zum Teil zart und zurückhaltend.

Die Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren aus Pflegefamilien, Jugendhilfeeinrichtungen und vom Jugendzentrum Kandel setzten ihre Träume und ihre (Gedanken-)Welten mit allen Mitteln um – mit schmalen und breiten Pinseln, großen und kleinen Malerrollen, Schwämmen, auf Leinwänden in verschiedenen Formaten, auf kleine Spiegeln, Aquarellpapier, mit allerlei Farben, Filzstiften und Tinte. Angeleitet wurden die jungen Kreativen von der Diplom Kunstpädagogin Kerstin Wallinda aus Landau.

Der Malworkshop für Kinder war ein Angebot, das das Kreisjugendamt Germersheim im Rahmen der Woche der Kinderrechte organisiert hat. Jetzt sind die Bilder in den Fluren des Jugendamts, 17er-Straße 1, in den Etagen 4 bis 7, in Germersheim zu sehen.

Am Donnerstag, 26. September 2013, wird die Dauerausstellung offiziell mit einer Vernissage um 17 Uhr im 6. Stockwerk eröffnet. Dazu eingeladen sind alle Interessierten.

Gefördert wurde der Malworkshop vom Land Rheinland-Pfalz wie auch das Projekt „Natur & Draußen“ vom Kinderschutzdienst des Caritas-Zentrums. Die dabei entstandenen Bilder sind ab dem 26. September ebenfalls im Kreisjugendamt zu sehen. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen