Dienstag, 18. Mai 2021

Varoufakis wirft Schäuble Denkfehler vor

20. Mai 2015 | Kategorie: Politik, Politik Ausland

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis.
Foto: red

Berlin  – Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis wirft seinem deutschen Amtskollegen Wolfgang Schäuble (CDU) Denkfehler in der Griechenland-Krise vor.

Schäuble „erkennt nicht, wie hilfreich es für die Mainstream-Nordeuropäer wäre, eine Übereinkunft mit einer Bewegung wie Syriza in Griechenland zu erzielen“, sagte Varoufakis der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Auf die Frage, ob Schäuble Fehler in seiner Analyse Griechenlands mache, erwiderte Varoufakis: „Ja, das tut er.“ Schäuble setze „die früheren Regierungen Griechenlands mit dem griechischen Volk gleich, als spiegelten sie den Charakter aller Griechen wider“.

Über seine Gespräche mit dem deutschen Finanzminister sagte Varoufakis: „Es ist frustrierend, dass wir nicht in einem anderen Zusammenhang miteinander sprechen können, in dem Argumente mehr zählen als relative Macht.“  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin