Montag, 06. Juli 2020

Teleskop-Kran umgestürzt und auf Fahrzeug gekracht

15. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Der Kran kippte ohne ersichtlichen Grund um. Foto: pi-ld

Offenbach: Glück im Unglück hatten die Beteiligten bei einem außergewöhnlichen Unfall: Bei Verladearbeiten auf dem Betriebsgelände einer Firma im Interpark-Offenbach kippte ein Teleskop-Kran um.

Nach bisherigen Feststellungen war der Kranführer damit beschäftigt, eine Membranfilterpresse auf die Ladefläche eines Sattelaufliegers zu heben, als der Kran samt Last umstürzte. Hierbei fiel der Teleskop-Arm zunächst auf den Sattelauflieger und anschließend auf einen geparkten PKW. Des Weiteren wurden eine Straßenlaterne und die Einzäunung des Firmengeländes beschädigt. Der Kranführer erlitt einen Schock. Der Sachschaden wird mit ca. 100.000 Euro beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet und das Gewerbeaufsichtsamt eingeschaltet.

Die Bergung des Kranes wird am 15. Mai erfolgen. Durch die Feuerwehr Offenbach musste auslaufendes Hydrauliköl abgebunden werden. Die Unfallstelle wurde abgesperrt. (pi-ld)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin