Donnerstag, 09. Juli 2020

Statt Martinstag das „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“? RLP-CDU läuft Sturm

7. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz, Regional, Rheinland-Pfalz
St. Martin war Bischof in Tours wie ein Denkmal an der St. Martinuskirche in Tours bekundet. Foto: Pfalz-Express/Ahme

St. Martin war Bischof in Tours wie ein Denkmal an der St. Martinuskirche in Tours bekundet.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mainz – Aufregung um den Martinstag: Eine Kindertagesstätte in Bad Homburg habe die Sankt-Martins-Feier zugunsten eines „Sonne-Mond-und-Sterne-Festes“ abgeschafft, schrieb die „Taunus-Zeitung“ vergangene Woche.

Die angebliche Begründung: Diskriminierung von nicht-christlichen Kindern. Der Sprecher der Linken in NRW hatte nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ mit Blick auf muslimische Kinder sogar gefordert, dass Sankt-Martins-Umzüge umbenannt werden sollen.

Ein merkwürdiges Ansinnen, wenn selbst der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in  Deutschland, Aiman Mazyek, sich von einer Abschaffung der St.-Martins-Feier distanziert: Er bezeichnete das Leben des Heiligen Martin als vorbildlich, auch für Muslime.

Die rheinland-pfälzische CDU fühlte sich in Anbetracht der Diskussion veranlasst, ein eindeutiges Statement abzugeben: „Der St. Martins-Tag ist in Deutschland tief verwurzelt. Dies zeigen jedes Jahr die vielen St.-Martins-Umzüge um den 11. November“, sagte die Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Susanne Ganster.

„Es feiern nicht nur Katholiken diesen Tag und erinnern an das Tun des Heiligen Martins. Hinter dem Fest steht eine wichtige Geste, nämlich das Teilen, und daran erinnert auch die Geschichte des Heiligen Martin.

Die Kinder sollen lernen, wie wichtig es ist, zu teilen. Der Name ‚Sonne-Mond-und-Sterne-Fest‘ ist völlig inhaltsleer und verbindet mit dem Vorbild des Heiligen Martin nichts mehr. Die Diskussion erachten wir daher für völlig unnötig und feiern weiterhin das Fest des Heiligen Martin am 11. November, dem ‚St. Martins-Tag‘“, ließ Ganster wissen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin