Samstag, 18. Mai 2024

Sportfest in der Südpfalz-Kaserne mit vielen Highlights

13. Mai 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional, Sport Regional

Fotos: Frank Wiedemann / BW – Fotostrecke am Textende

Germersheim – Das diesjährige Sportfest in der Südpfalz-Kaserne am 7. Mai 2024 stand unter dem Motto der Leistungssteigerung, der Stärkung der Kameradschaft und dem Zusammenhalt untereinander.

Kommandeur begrüßt Teilnehmer

Traditionell begrüßte der Kommandeur des Luftwaffenausbildungsbataillons, Oberstleutnant Christoph Kück, die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer zu Beginn der Tagesveranstaltung, zu der auch eigens eine Mannschaft aus dem bayrischen Bataillonsstandort Roth angereist war.

Trotz der nicht ganz so optimalen Wetterbedingungen in diesem Jahr waren alle Bataillonsangehörige wieder hoch motiviert und bereit, ihr Können bei den verschiedenen Disziplinen unter Beweis zu stellen. Ein besonderer Willkommengruß galt Sportlehrer Truppe aus Idar-Oberstein, der sich von der sehr guten Organisation dieses Tages überzeugen konnte.

Bogen- und Luftgewehrschießen erstmalig als Wettkampfdisziplin

Am Vormittag standen ein Frisbeeparcours, Badminton, Fußball sowie – erstmalig – Bogen- und Luftgewehrschießen sowie Outdoorschach auf dem Ablaufplan. Darüber hinaus wurden den Soldaten die Möglichkeit eingeräumt, die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens abzulegen, wovon über dreißig Sportlerinnen und Sportler Gebrauch machten. Auch in diesem Jahr stand es den Athleten wieder frei, in welcher Reihenfolge sie die Stationen absolvieren wollten.

Indoorparcours verlangte den Mannschaften alles ab

Das Highlight des Nachmittages war der Military Fitness (MilFit) Wettkampf, bei dem jede Einheit des Verbandes eine Mannschaft stellen konnte. Hier galt es, verschiedene Stationen zu absolvieren und als Team zu fungieren. Neben der körperlichen war hierbei auch die geistige Fitness gefordert.

So mussten die Teams zunächst ein „Wissens-Puzzle“ aus dem Bereich des Sanitätsausbildung lösen, das am Ende auch praktisch umzusetzen war. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, wie sich herausstellte.

Weiterhin galt es, eine Waffenstation, die Hindernisbahn sowie einen Indoorparcours, bei dem die Kombination aus Kraft, Geschicklichkeit und militärischem Allgemeinwissen gefragt war, zu bewältigen. Und so begann dieser Parcours gleich mit einer besonderen Herausforderung in Form eines Wasserhindernisses, dessen Durchquerung durchaus etwas Selbstüberwindung kostete.

Auf der folgenden Rundstrecke mit verschiedenen Höhenhindernissen, Kriechtunneln und einem abschließenden Luftgewehrschießen wurden alle Teilnehmer sehr gefordert – sowohl als Team wie auch individuell. Am Ende des Tages konnte die 7. Kompanie mit der besten MilFit-Leistung überzeugen und den Pokal mit in den Standtort Roth nehmen.

Wanderpokale gehen nach Roth und Germersheim

Bei der am Abend durchgeführten Siegerehrung bedankte sich Oberstleutnant Kück bei allen Akteuren und lobte das große Engagement und den sportlichen Einsatz aller Teilnehmer.

Ein besonderer Dank ging an das Funktionspersonal unter der Führung von Oberleutnant S. und Bootsmann O. für die gelungene Veranstaltung.

Neben der ausgezeichneten 7. Kompanie aus Roth konnte die 4. Kompanie aus Germersheim als Sieger des Fußballturniers den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen. Für das leibliche Wohl sorgte wieder die Truppenkameradschaft Germersheim des Deutschen Bundeswehrverbands e.V., die die Abendveranstaltung in Form eines Grillabends mit Freigetränken bestens unterstützte. In geselliger Runde und mit guten Gesprächen ging das diesjährige Sportfest zu Ende. (fw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen