Donnerstag, 13. Juni 2024

Speyer: Informationen zur Hochwasserlage

16. Juli 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Wo bis vor kurzem noch Leute saßen, ist alles überschwemmt.
Fotos: Pfalz-Express

Speyer. Die Stadt Speyer informiert, dass die Hochwasserlage nach wie vor angespannt ist und zum Wochenende weiter mit steigenden Pegelständen zu rechnen ist, was weitere Maßnahmen zum Hochwasserschutz erforderlich macht.

Die angekündigten Straßensperrungen wurden bereits entsprechend umgesetzt. Die bereitgestellten Absperrungen der Rheinallee, der Zufahrt zur Straße Im Hafenbecken ab der Holzbrücke sowie des Leinpfads erlangten ab Freitag, 16. Juli 2021, 18 Uhr, Gültigkeit.

Die Straßen müssen aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden. Anlieger wurden aufgefordert, ihre Fahrzeuge bis spätestens 16 Uhr aus den betroffenen Bereichen zu entfernen. Erfolgte dies nicht, wurden dort parkende Fahrzeuge ab 16 Uhr kostenpflichtig abgeschleppt. Die Anwohnerschaft erhielt ein Informationsschreiben der Stadt Speyer, in dem auf Ausweichparkplätze verwiesen wird.

Auch der Parkplatz am Naturfreundehaus wurde ab Freitag, 16. Juli 2021, 16 Uhr, gesperrt, da diese Fläche für die Einsatzkräfte vorgehalten wird.

Weiterhin werden die Kleingärtner des Reviers Kugelfang aufgerufen, geeignete Maßnahmen zum Hochwasserschutz in ihren Gärten zu treffen, da dort bereits Druckwasser ansteht.

Die Stadtverwaltung Speyer informiert aktuell, dass die Klipfelsauwiese, angrenzend an die Rheinallee, aufgrund des steigenden Druckwassers, bedingt durch das Rheinhochwasser abgesperrt werden musste. Der städtische Baubetriebshof hat an allen Zuwegungen gut sichtbare Absperrschranken aufgestellt.

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler bittet alle Bürger darum, die Sperrungen zu beachten, den Deichen fernzubleiben und „Hochwassertourismus“ zu unterlassen. Dies diene sowohl dem Eigenschutz im Bereich der Unfallprävention als auch dem Schutz der Deiche.

Foto © Stadt Speyer

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen