Donnerstag, 27. Februar 2020

Sonnenbrillen-Trends 2018

16. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Mode & Schönheit, Ratgeber

Gute Sonnenbrillen schützen Augen und Haut – und sehen auch noch gut aus.
Foto: Pfalz-Express

Eine Sonnenbrille gehört zu jedem Sommer-Outfit. Unterschiedlichste Modelle gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Wer eine Sonnenbrille mit Sehstärke braucht, sollte allerdings auf fachkundige Hilfe zurückgreifen.

Hier lohnt es sich, etwas mehr Geld zu investieren. Außerdem ist es wichtig, nicht nur auf die Optik, sondern auch auf den Schutz der Augen zu achten. Aktuelle Modelle vereinen Schutz und Stil zu einem gelungenen Gesamtkonzept. Welche Trends dieser Sommer in Sachen Sonnenbrillen zu bieten hat, verrät dieser Artikel.

 Trends für Frauen

Der Sommer wird schlicht für Sonnenbrillenträgerinnen. Schmale und transparente Fassungen, kleinere Gläser und ein insgesamt zurückhaltender Auftritt sind dieses Jahr angesagt: Mini- oder Micro-Sonnenbrillen kommen zurück aus den 90ern und feiern ein modisches Comeback mit ihren besonders schmalen, kleinen Gläsern und eher dünnen Rahmen.

Hier ist weniger eindeutig mehr, wie die neusten Kollektionen der meisten Designer zeigen. Ob Dolce & Gabbana oder die Optiker-Eigenmarken, überall finden sich viele kleine Sonnenbrillen-Modelle. Aber es gibt auch Trends, die weiterhin angesagt sind, wie besonders feminine Sonnenbrillen mit schräg gestellten Gläsern. Ovalen Gesichtern steht diese Form am besten.

Getönte Gläser in zarten Farben wie Blau oder Gelb sind ebenfalls stark im Kommen. Solche Modelle setzen feine Akzente zum übrigen Outfit. Die Trend-Farbe für diese Saison ist eindeutig Orange. Es begegnet einem einfach überall.

 Trends für Männer

Bei den Herren bleibt es klassisch: Auch für Sonnenbrillenträger werden die Fassungen schmaler, doch geometrische Gläser bleiben im Trend. Kreissunde und rechteckige Gläser sind so angesagt wie eh und je. Die Farben sind dezent gehalten, nur selten wird es bunt und knallig. Verspiegelte Gläser sind häufiger zu finden, Standard ist aber immer noch das schlichte schwarze Glas.

Die Klassiker unter den Herrenmodellen bleiben Aviator und Wayfarer von Ray Ban. Wer auf der Suche ist nach einem Sonnenschutz und gleichzeitig eine Kurz- oder Weitsichtigkeit ausgleichen möchte, bekommt fasst jedes Sonnenbrillenmodell auch in der persönlichen Sehstärke.

 Schutz für die Augen

Eine Sonnenbrille sollte nicht nur gut aussehen, sondern die Augen auch vor schädlichen UV-Strahlen schützen. Deshalb ist es wichtig, beim Kauf auf eine entsprechende Zertifizierung zu achten.

Am besten ist eine Sonnenbrille, die UV-Strahlung unterhalb von 400 Nanometern filtert. Das verhindert vorzeitiges Altern der Augenpartie und wirkt Krankheiten wie grauem Star vor. Die Tönung des Glases hat mit diesem Effekt allerdings nichts zu tun. Diese verringert lediglich die Helligkeit der Sonnenstrahlen. Die unterschiedlichen Tönungsstufen geben an, wie stark das Licht reduziert wird.

Die UV-Belastung der Augen im Urlaub wird häufig unterschätzt, weshalb sich viele Menschen unwissentlich Reizungen der Netzhaut zuziehen und langfristig ihre Augen schädigen. In sonnigen Regionen ist eine Sonnenbrille Pflicht, da sich die Augen ebenso wie die restliche Haut einen Sonnenbrand zuziehen können.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin