Dienstag, 22. Oktober 2019

Modetrends Herbst/Winter 2018/2019

21. September 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Mode & Schönheit, Ratgeber

Auch wenn die Tage kurz und kalt sind: Ein bisschen Farbe im Winter muntert auf.
Foto: Pixabay/StockSnap/CC0 Creative Commons

Sie sind eine stylische Dame und möchten Ihren Look im Winter 2018/2019 trendy und bequem zugleich ausführen? Dann liegen Sie in diesem Jahr goldrichtig! Denn die Modetrends im Winter setzen auf weite Formen von Kleidung – die „Verhüllungstaktik “ ist also mehr als up to date.

Doch nicht nur kuschelig-weicher Tweed oder warmes Kaschmir überzeugen in diesem Winter. Viele Designer fordern, dass die Dame mehr Mut zeigen sollte, echte Statements zu setzen. Knallige Farben sind genauso angesagt wie verspielte Fransen. Wir zeigen Ihnen jetzt die Modetrends im Winter 2018/2019, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen dürfen. Neugierig?

Treffen Sie eine Aussage

Wie können Sie mit stylischer Mode klare Worte vermitteln? Ganz einfach: Setzen Sie ein Statement mit coolen Sprüchen, die zu Ihnen passen! Klare Schriftzüge auf einfachen Shirts sind genauso gefragt wie das plakativ getragene Firmenlogo auf der Winter-Mütze. Was ist wichtig bei auffallenden Schriftzügen?

Bitte tragen Sie stets das, was zu Ihnen und zu Ihrer Persönlichkeit passt. Ein „Babe-Shirt“ muss Ihrem Charisma entsprechen, auf dumme Sprüche zur Aussage sollten Sie locker reagieren können.

Shearling-Jacken mit Fellbesatz

Sie sind eine Dame, die schnell im kalten, deutschen Winter friert? Dann werden Sie mit der Shearling-Jacke in der kommender Winter-Saison viele modische Punkte sammeln. Die Lederjacke mit dickem Fellbesatz wärmt und bietet Schutz vor Wind und Wetter. Dabei dürfen Tierschützer auf Fell-Imitate bauen, die lässig an den Ärmeln gekrempelt werden.

Sind Sie so nicht kuschelig-weich und gut eingepackt unterwegs? Ein warmer Kragen aus Fell kann sogar den ein oder anderen Schal ersetzen. Wer möchte, darf natürlich auch im Kleiderschrank im Keller nachsehen, welche Shearling-Jacke aus den 80er-Jahren aus vergangenen Zeiten (oder von Mutti) gut sitzt.

Back to the 90er-Jahre

Die Designer fordern: Hochglanzhosen und Bauchtaschen betonen die Vorzüge der stylischen Dame. Alles andere als langweilig wirken Sie in der glänzenden Lackhose, in der Sie Ihre langen Beine mit High Heels betonen dürfen. Dazu trägt sich die Bauchtasche optimal, ist es nicht praktisch, in dieser Bag Lippenstift, Handy und Schlüssel aufzubewahren?

Animal-Print: Der Tiger ist zurück

Zugegeben: Nie waren Zebras, Leoparden oder Tiger in ihrem auffälligen Fell-Design ganz aus der Mode. Im Winter 2018/2019 jedoch laufen ganze Leoparden-Herden über den weiten Pullover. Wer sich in den Wintermantel im kompletten Zebra-Styling hüllen will, ist mehr als angesagt in der kommenden Saison unterwegs.

Ihnen ist dieser Auftritt zu plakativ? Natürlich können Sie sich langsam an dem Animal-Print heranwagen, indem Sie erst einmal einen Tiger-Schal zum schwarzen Shirt tragen oder die kleine Tasche im Leoparden-Look ausführen.

Anzüge – zeigen Sie sich selbstbewusst!

Die Modedesigner lieben den Business-Look an der Dame, die sich im Anzug gerne maskulin und mehr als selbstsicher zeigt. Was spricht dagegen, mit einer Krawatte aus Samt ein Statement zu setzen? Vorbei sind die Zeiten, wo sich die Frau im 21. Jahrhundert nicht in klaren Formen und elegantem Anzug zeigen darf. Schicke High Heels verleihen dem Business-Look die Vollkommenheit.

Schulterpolster und weite Blazer

„Back to the roots“ – stylen Sie sich im Sinne der 80er-Jahre. Wir alle lieben in Sachen Fashion, wenn wir die Zeituhr viele Jahre zurück drehen. Keine Überraschung, dass auch die Schulterpolster wieder ihren Sinn bei Jacken, Blusen und Blazern erhalten. Gerade weite Blazer mit großen Knöpfen sind mehr als angesagt. Die Länge der Blazer darf durchaus bis zur Mitte der Oberschenkel reichen.

So kann sich jede Dame in ihrem angesagte Blazer verhüllen und dabei voll und ganz stylisch unterwegs sein.

Plüsch und Fell an allen Kleidungsstücken

Dick wattierte Plüschjacken sind einfach zum Einkuscheln schön! Genau deshalb sollte die Dame in jedem Alter auf Kunstfelle und Plüsch setzen, damit sie warm und modisch zugleich durch den Winter kommt. Wem die Felljacke zu viel ist, kann auch auf den lässigen Umschlag in Felloptik bei den Winterschuhen oder den witzigen Schal aus Plüsch bauen.

Wetten, dass Sie so „young and fresh“ überzeugen und sicher den Winter über nicht frieren werden?

Fake und Plüsch zum heißen Mini

Für alle Freunde der Nachhaltigkeit bietet der Winter 2018/2019 elegante Fake-Modelle in Plüsch und Co an, wo kein Tier sterben musste. Sie möchten sich jedoch in einem hohen Maß an Sexappeal präsentieren? Weite, lässige Plüschjacken dürfen mit dem heißen Mini-Rock kombiniert werden. Genau so zeigt sich die angesagte Lady von heute durchaus sexy. Sie sollte Ihre Beine unbedingt mit schönen Stiefeln betonen.

Wetten, dass Sie so alle Männerherzen höher schlagen lassen? Wenn Sie sich auch für Sportwetten interessieren, ist sicher dieses Portal interessant: https://openodds.com/de/sportwetten-apps/

Metallics für coole Eleganz

Wir kennen silberne Jacken und goldenen Schuhe schon aus dem letzten Winter. Metallics liegen nach wie vor voll und ganz im Trend der Zeit. Der lässig Blouson in Silber sieht zur schwarzen Hose kombiniert einfach klasse aus. Wer goldene Akzente mit auffälligen Accessoires setzen will, ist mehr als hipp im kommenden Winter unterwegs.

Was ist wichtig, wenn Sie Metallics ausführen? Ganz einfach: Weniger ist mehr! Eine auffallende Jacke verdient es, voll als Highlight in Ihrem Look zu wirken. Dabei sollte also das übrige Outfit durchaus sehr schlicht gehalten werden (schwarz passt perfekt zu silber, bronze und gold).

Oversize ist angesagter denn je

Oversize-Layering heißt der neue Trend, der besonders an kalten Tagen viele Vorteile mit sich bringt. Welche Dame liebt ihn nicht – den Zwiebellook? Hier werden über weite Shirts lässige Jacken getragen. Der warme, stylische Schal vollendet das Outfit, womit Sie ruhig viele verschiedene Schichten an Kleidung präsentieren dürfen.

Weite Jacken und die lässige Marlene-Hose können miteinander kombiniert werden, das ist neu am Look in Oversize. Sie möchten als Dame dennoch mehr Figur zeigen? Der warme, weite Pullover kann natürlich auch zur schmalen Hose oder zum Bleistiftrock getragen werden.

Es knallt gewaltig

Sie wollen für den den Knalleffekt an Ihrem Outfit sorgen? Wagen Sie sich an alle Knallfarben wie orange, gelb oder grün heran. Schon die Sängerin Nena aus den 80er-Jahren zeigte den Damen, dass mutige Farben sehr selbstbewusst wirken. Genau dieser Style ist ganz im Sinne von vielen Designern.

Was spricht dagegen, sich als Pink-Lady im weiten Pullover mit Fledermausärmeln zu zeigen? Je weiter, desto besser. Jede Frau kann so Ihre ganz persönliche Note zeigen, wenn Sie nicht als graue Maus unterwegs ist. Was ist das Gute an Knallfarben? Sie sorgen einfach in den tristen Monaten im Winter für beste Laune. Was will Frau mehr?

Socken feiern Hochkonjunktur

Jeder Mensch, der jenseits der 35 Jahre alt ist, kennt sie noch: Die Tennissocken! Längst schon sind die dicken weißen Socken aus Frottier mit den berühmten Streifen am Bund aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Doch in Sachen Socken-Mode gelten noch ganz andere Maßstäbe. Schließlich dürfen Luftballons, Bärchen oder Schneemänner über knallig-bunte Strümpfe tanzen. Auch bei Strumpfhosen kann die mutige Dame „voll auf dem Gaspedal“ stehen, wenn Sie Farbe und witzige Muster zeigt.

Was spricht dagegen, mit den Shorts und bunten Strumpfhosen ein Highlight zu setzen? Wem dieses Styling zu auffällig ist, der darf natürlich auch bunte Socken zur angesagten Hochwasserhose tragen. Wichtig ist: Zeigen Sie, dass Sie nicht von allen Socken sind, indem Sie auffällige Strümpfe tragen!

Kariert unterwegs

Karos in allen Farben und Größen dürfen in dieser Saison auffällig gezeigt werden. Sie möchten einen weiten Mantel mit Schulterpolstern in schwarz mit großen, weißen Karos tragen? Klasse! Damit sind Sie genau richtig gekleidet unterwegs. Filigrane Schottenkaros passen zu jedem Kostüm.

Wer möchte, ist mit der feinen Glecheck-Hose im daily Business sehr trendy unterwegs. Feine und elegante Karos passen ebenso in die winterliche Modewelt, wie grobe Karos in weiten Stoffhüllen.

Was ist wichtig?

Egal, für welchen Look sich die Dame im 21. Jahrhundert auch entscheidet: Tragen Sie das, was Sie tragen, mit Anmut und Würde. Jede Frau muss sich selbstbewusst und sicher fühlen, wenn sie sich im Alltag zeigt. Was nützen die bunten Streifensocken zur Hochwasserhose, wenn es Ihnen unangenehm erscheint, dass Sie in diesem Style alle Blicke auf sich ziehen? Authentizität – das Zauberwort, das jede Trägerin beherzigen muss. Tragen Sie Mode, die zu Ihnen passt!

Fazit

Viel Spaß in dem vielseitigen Modewinter 2018/2019! Wetten, dass Sie genau das richtige Outfit finden, das Ihrer Persönlichkeit voll und ganz gerecht wird?20

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin