Donnerstag, 09. Juli 2020

Bequem durch den Winter – welche Modetrends spielen in der kalten Jahreszeit eine Rolle?

31. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Gesundheit, Mode & Schönheit, Ratgeber, Rheinland-Pfalz

Winter in der Pfalz: Kleidung, die warm hält und gut aussieht, ist wichtig.
Quelle: Pfalz-Express

Bei den in der Pfalz herrschenden Witterungsbedingungen mit Regen, Schnee und Eis steigt das Risiko für Erkältungskrankheiten. Schutz vor eindringenden Viren und Bakterien bietet Kleidung, die den Körper warm hält.

Da Winterjacken und Mäntel auch mit der Garderobe harmonieren und optisch zum Erscheinungsbild passen müssen, gilt es einiges zu beachten.

Funktionale und atmungsaktive Jacken als optimaler Kälteschutz

Nasskaltes Winterwetter erfordert entsprechende Bekleidung, damit man optimal geschützt ist. Funktionale Allwetterjacken schützen vor Wind, Regen und Schnee, sodass der Körper nicht auskühlt und anfällig für Erkältungskrankheiten wird.

Wetterfeste Oberbekleidung wie hochwertige Wellensteyn Jacken bestehen aus atmungsaktivem, wind- und wasserdichtem Material. Aufgrund ihrer wetterfesten Trageeigenschaften können robuste und funktionale Jacken und Mäntel vor Kälteeinwirkungen schützen. Eine neue Winterjacke muss auch den persönlichen Anforderungen entsprechen. Wer auch im Winter regelmäßig im Freien unterwegs ist, sollte eine Allwetterjacke im Kleiderschrank haben.

Wichtig ist eine Kapuze, die abnehmbar ist, sodass die Jacke auch bei frühlingshaftem Wetter getragen werden kann. Damit das Mobiltelefon, die Geldbörse und andere Gegenstände sicher verstaut werden können, sollten die Winterjacke oder der Wintermantel über ausreichend Taschen verfügen. Da Winterbekleidung ständige Wetterwechsel und Temperaturschwankungen aushalten muss, spielen Qualität und Passform eine wichtige Rolle.

Das Material sollte strapazierfähig und die Nähte gut verarbeitet sein, damit die Jacke länger als einen Winter hält. Eine Daunenjacke ist praktisch und passt gut zu Jeans und Hosen. Aufgrund der Daunenfüllung hält das Material besonders warm, sodass Daunenmodelle auch bei Minusgraden getragen werden können.

Während viele Winterjacken in der Waschmaschine gewaschen können, gehören Daunenjacken allerdings in die Reinigung. Für die Wintermonate sind auch Daunenmäntel geeignet, denn diese besitzen eine gute Isolierwirkung, zeichnen sich durch ihren Tragekomfort aus und sind sehr pflegeleicht.

Winteransicht bei Neustadt an der Weinstraße.
Quelle: Pfalz-Express

Welche Anforderungen müssen wintertaugliche Mäntel erfüllen?

In der kalten Jahreszeit kommt der Wintermantel fast täglich zum Einsatz. Ein guter Mantel darf weder zu kurz noch zu lang sein. Die Mantellänge muss deshalb in Relation zur Körpergröße ausgewählt werden. Mode-Experten empfehlen, darauf zu achten, dass der Saum des Mantels eine Handbreit über dem Knie endet.

Ein klassischer Wintermantel ist entweder einreihig oder zweireihig geknöpft. Manche Modelle verfügen über einen Bindegürtel, sodass die Weite individuell festgelegt werden kann. Obwohl ein Mantel aufgrund des winterlichen Wetters meist mit Stiefeln kombiniert wird, können in der Freizeit problemlos Turnschuhe oder Sneaker dazu getragen werden. Bei schlanken Frauen mit schmalen Schultern lässt ein Wintermantel mit Schulterriegeln die Figur etwas breiter erscheinen.

Oversized-Modelle können wiederum eine üppige Figur gut kaschieren. Im Berufsalltag werden meist Mäntel in dezenten Farben bevorzugt, während beim Stadtbummel oder in der Freizeit auch auffallende Modelle mit großem Karomuster getragen werden können. Zu den Hauptkriterien für einen Wintermantel gehört die Qualität. Ein Mantel muss auch nach einem Dauereinsatz noch gut aussehen. Generell werden Mäntel im Winter sowohl von Frauen und Männern getragen.

Obwohl Wintermäntel lange als „unmännlich“ galten und viele Herren deshalb bevorzugt Winterjacken trugen, haben Mäntel einige praktische Vorteile. Ein Wintermantel eignet sich ideal als Verhüllung eines darunter getragenen Anzugs und wirkt bei offiziellen Anlässen elegant und geschmackvoll. Der Parka zeichnet sich durch atmungsaktives, wasser- und winddichtes Material aus und gehört deshalb ebenfalls zur wintertauglichen Bekleidung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin