Montag, 12. April 2021

Schulz kündigt ergebnisoffene Sondierung mit der Union an

15. Dezember 2017 | Kategorie: Nachrichten, Politik
Martin Schulz (SPD). Foto: dts Nachrichtenagentur

Martin Schulz.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die SPD will Sondierungsgespräche mit der Union aufnehmen.

Man wolle „konstruktiv und ergebnisoffen“ mit der Union reden, sagte SPD-Chef Martin Schulz am Freitagmittag im Berliner Willy-Brandt-Haus vor Journalisten. Das habe die SPD-Spitze einstimmig beschlossen.

Außerdem habe man sich auf eine Sondierungskommission mit zwölf Leuten geeinigt, so der SPD-Chef. Schulz sprach auf Nachfragen der Journalisten immer wieder davon, eine „stabile Form“ der Regierung bilden zu wollen. Allerdings erläuterte er nicht, welche Regierungsformen seiner Ansicht nach stabil seien.

Am Mittwoch hatten die Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU der SPD in einem ersten Treffen mitgeteilt, dass sie gemeinsam mit der SPD Sondierungen zur Bildung einer stabilen Regierung aufnehmen wollten.

Die SPD hatte sich Bedenkzeit bis Freitag erbeten. Der SPD-Parteitag hatte eine Woche zuvor für „ergebnisoffene Gespräche“ mit der Union gestimmt, eine GroKo aber nicht ausschließen wollen.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin