Montag, 21. Oktober 2019

Saudi-Arabien schickt Zehntausende Soldaten an Grenze zum Irak

3. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Ausland, Weltgeschehen

Flagge von Saudi-Arabien.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Riad  – Saudi-Arabien hat offenbar rund 30.000 Soldaten an die Grenze zum Irak verlegt.

Das berichtet der TV-Sender al-Arabiya und beruft sich dabei auf Satellitenbilder. Demnach hatten Tausende irakische Soldaten zuvor ihre Posten in der Region verlassen, wodurch das Grenzgebiet von Saudi-Arabien, Syrien und Irak nicht mehr ausreichend gesichert sei.

Im Irak hatte die sunnitische Terrorgruppe „Islamischer Staat in Irak und Syrien“ (ISIS) in den vergangenen Wochen große Gebiete und strategisch wichtige Städte eingenommen. Vor wenigen Tagen rief die ISIS zudem ein „Islamisches Kalifat“ aus.

Der Herrschaftsbereich der ISIS erstreckt sich auf die von der Gruppierung kontrollierten Gebiete in Syrien und dem Irak. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin