Mittwoch, 16. Oktober 2019

Saudi-Arabien bestätigt Khashoggis Tod

20. Oktober 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Riad  – Nachdem der internationale Druck auf Saudi-Arabien zuletzt immer weiter gestiegen war, hat der Wüstenstaat den Tod des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi bestätigt.

Khashoggi sei bei einem Streit im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul ums Leben gekommen, berichtete die staatliche saudi-arabische Nachrichtenagentur Spa.

18 Personen seien im Zusammenhang mit dem Vorfall festgenommen worden. Bei allen handele es sich um saudische Staatsangehörige, berichtet die Agentur.

Zudem sei der Vizepräsident des Geheimdienstes sowie ein Berater des Königs entlassen worden.

Khashoggi galt seit dem 2. Oktober als vermisst, nachdem er das saudi-arabische Konsulat in Istanbul betreten hatte. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin