Sonntag, 26. Mai 2024

Sachbeschädigung am Landauer Hauptbahnhof: Ist der Plakatekleber und Fassadenschmierer zurück?

OB Hirsch verurteilt neuerliche Schmierereien

10. August 2021 | Kategorie: Landau, Regional

Diese Aufkleber kennt man schon in Landau…
Foto (red.bearb.): Stadt Landau)

Landau – Am und rund um den Landauer Hauptbahnhof sind wieder zahlreiche Plakate illegal auf Verkehrsschilder, Anzeigetafeln, Mauern und Wände geklebt worden.

Die Plakate gleichen denen des als „Fassadenschmierers“ bekannt gewordenen Landauers – und sind auch mit dessen Internetadresse versehen. Gegen den Mann war im Jahr 2018 eine Freiheitsstrafe verhängt worden.

Die Polizei geht der Sache momentan nach, sagte ein Sprecher auf Anfrage des Pfalz-Express. Gesicherte Erkenntnisse gebe es aber noch nicht.

Landaus OB Thomas Hirsch ist verständlicherweise verstimmt über die neuerlichen Schmierereien: „Die Landauerinnen und Landauer sowie die Gäste unserer Stadt haben mit Recht kein Verständnis für diese Art der Sachbeschädigung, zumal durch die überklebten Verkehrsschilder auch die öffentliche Sicherheit gefährdet wird.“ Sollte es sich tatsächlich um das Werk des „Fassadenschmierers“ bzw. „Plakateklebers“ handeln, so habe dieser durch seine Verurteilung offenbar keine Läuterung erfahren, so Hirsch. Er hoffe, dass der oder die Täter schnell zur Rechenschaft gezogen würden.

Die Entfernung der Klebereien ist auch nicht ganz billig. Der „originale“ Plakatekleber hatte ein schwer zu entfernendes Material benutzt. Die Stadtverwaltung lasse die geklebten Plakate so gut wie möglich entfernen und bringe jede Sachbeschädigung zur Anzeige, informierte unterdessen der Oberbürgermeister. (ld/cli/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen