Mittwoch, 16. Oktober 2019

Rheinzabern: Senioren freuen sich über unterhaltsamen Nachmittag mit viel Besuch

13. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Fotos: Beil

Fotos: v. privat

Rheinzabern –  Seit vielen Jahren lädt die Gemeinde Rheinzabern am 3. Adventssonntag ihre Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag ein.

Ortsbürgermeister Gerhard Beil konnte in der Besucherschar eine Reihe von Ehrengästen begrüßen, zum Beispiel Pfarrer Roland Hund, Bürgermeister Uwe Schwind, den Verbandsgemeindebeigeordneten Karl-Dieter Wünstel, die drei Ortsbeigeordneten sowie Philipp Schmitt, den „Kultur-Attaché“.

Beil richtete einen herzlichen Gruß an alle Schwachen, Kranken, Pflegebedürftigen und Trauernden daheim, und er begrüßte einige Pflegekräfte aus Polen, Litauen oder Kroatien, die mit den ihnen anvertrauten Senioren den Weg in die Turn- und Festhalle gefunden hatten. Als kleinen Dank für ihren Liebesdienst erhielten die tapferen Frauen ein süßes Präsent.

Traditionell kamen wieder aus der Kulturgemeinde mehrere Beiträge zur Umrahmung der Feier – vor allem von der Jugend, was der Ortsbürgermeister besonders lobend erwähnte.

Die Jugendkapelle des MV Lyra entführte die Gäste zu einem stimmungsvollen Adventsnachmittag, zu dem die Flötengruppen des Musikvereins ebenso beitrugen wie die Rheinkehlchen und eine Flötengruppe der Musikschule Kandel/Grundschule Rheinzabern.

rheinzabern-seniorennachmittag-3

Einen besonderen Akzent setzte der Kirchenchor Sankt Michael, ehe es wieder etwas profaner wurde, quasi sanft auf den Alltag übergeleitet wurde. Georg Steffen und Raymund Broßart gaben augenzwinkernd Humoristisch-Hintersinniges zum Besten, ehe zum Abschluss das „Heile, heile Gänsje“ gesungen wurde, ein bewegendes Lied, das in schweren Zeiten über so manches Leid hinweghalf. Für dieses Lied griff auch der Ortsbürgermeister in die Saiten seiner Gitarre.

Von „adligem Geblüt“ war an diesem Tage die Schar der Servierkräfte, hatte es sich doch die Prinzengarde nicht nehmen lassen, die Gäste zu bewirten. Prinz David I. und Prinzessin Tanja II. besorgten derweil den Garderobendienst. Rührig im Hintergrund war das Team der Ortsgemeinde, während das DRK-Rheinzabern vorsorglich für Erste Hilfe zur Stelle war.

Selbstredend, dass der Ortsbürgermeister allen Mitwirkenden an der Feier sehr herzlich dankte.

Insgesamt wieder ein schöner Akzent in der Vorweihnachtszeit, weshalb etliche Gäste auch nach Ende der Veranstaltung noch munter weiterplauderten. (gb/red)

rheinzabern-seniorennachmittag-4

rheinzabern-seniorennachmittag-5

rheinzabern-seniorennachmittag-musikschule-kandel

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin