Montag, 24. Februar 2020

Queichtalradweg: Vermisster nach intensiven Suchmaßnahmen verletzt im Wald entdeckt

16. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Polizeihubschrauber.
Symbolbild: Pfalz-Express

Annweiler/Hermersbergerhof. Der am 15. Januar als vermisst gemeldete 82-jährige wurde am 16. Januar gegen 17.30 Uhr kurz vor Einbruch der Dunkelheit im Wald nahe Hermersbergerhof gefunden.

Er hatte sich bei einem Fahrradsturz am Bein verletzt und war in hilfloser Lage. Nach Bergung des Verletzten wurde er durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Was war passiert? Der Mann war mit seinem E-Bike über den Queichtalradweg in Richtung Annweiler auf dem Nachhauseweg, doch er war bis zum Abend nicht zurück gekehrt.

Am gleichen Abend, gegen 23 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Landau informiert. Daraufhin wurden umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung der Feuerwehren Hauenstein und Annweiler in den umliegenden Ortschaften und im Waldgebiet durchgeführt. Auch der Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Die Polizei setzte die Suchmaßnahmen am 16. Januar fort. Neben einem Personenspürhund kam der Polizeihubschrauber erneut zum Einsatz. Darüber hatte die Polizei ein Foto des Mannes veröffentlicht um neue Hinweise auf dessen Aufenthaltsort zu bekommen. Es wurde auch vermutet, dass der Mann mit seinem Fahrrad auf der B48 in Richtung Johanneskreuz gefahren sein könnte.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin