Donnerstag, 29. Februar 2024

PURiTAS Gesundheits- & Wohlfühlhaus rät: Schlafprobleme ernst nehmen!

30. Juni 2020 | Kategorie: Gesundheit, Ratgeber

Robert Zeiß.
Foto: privat

Immer mehr aktuelle Studien zeigen, dass zu wenig Schlaf negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben kann.

Da reicht es nicht aus, mit Hilfe von Schlaftabletten die Probleme in den Griff zu bekommen, sondern man muss den Problemen auf den Grund gehen, um festzustellen, was erholsamen und ausgewogenen Schlaf verhindert oder beeinflusst.

Die Forschung ist eifrig bemüht, die Hintergründe gesunden Schlafens zu erforschen und Möglichkeiten zu schaffen, dass wir Menschen den richtigen Schlaf finden, den wir brauchen.

Denn die Auswirkungen von Schlaf auf Körper und Geist sind gravierend, so dass man sicher davon ausgehen kann, dass Schlafen nicht nur unser Wohlbefinden, sondern auch unsere Gesundheit beeinflusst.

Zu wenig oder schlechter Schlaf schadet unserer Gesundheit und alle aktuellen Studien zeigen, wie ungesund zu wenig Schlaf oder mangelhafte Schlafqualität wirklich ist. Daher spezialisieren sich immer mehr Unternehmen auf die Herstellung von Betten und Zubehör, um den Kunden adäquate Schlaflösungen anbieten zu können.

Doch nur die wenigsten verfügen über genügend Erfahrung, um ganzheitliche Konzepte zu entwickeln, um daraus für jeden Kunden eine individuelle Schlaf-Lösung anbieten zu können.

Im Brandenburgischen Wustermark designt die Firma PURITAS Gesundheits- & Wohlfühlhaus seit vielen Jahren individuell an den Körperbau angepasste Schlafsysteme, die als Einzelstücke in der familiengeführten Manufaktur unternehmenseigenen geplant und gebaut werden.

Die Unternehmensleitung in Person der beiden kreativen Köpfe Ramon Witter und Robert Zeiß, nutzt ihre Ausbildung und langjährige Expertise, um ihren Kunden Designerbetten zu bauen, die in ihrer Einzigartigkeit dem Schlafkomfort eine neue Dimension verleihen.

Dadurch können Schlafprobleme behoben und der Erholungs- und Wohlfühlfaktor beim Kunden deutlich erhöht werden. So entstehen erstklassige Produkte für körpergerechtes Liegen und den notwendigen erholsamen Schlaf.

Mit dem erprobten PURITAS-Schlafsystem wurde beispielsweise ein Produkt entwickelt, das sich aufgrund der individuellen Konfiguration perfekt auf alle Körpereigenschaften und persönlichen Schlafgewohnheiten abstimmen lässt. Erweitert wird dieses deutsche Manufakturerzeugnis durch hochwertige Zubehörartikel, die ein wichtiger Bestandteil und eine optimale Ergänzung für ein nie gekanntes Schlaferlebnis sind.

Die Forschungen zeigen es deutlich: Je weniger Schlaf, desto größer ist das Krankheitsrisiko. Verschiedene Umstände können dazu beitragen, dass der Mensch zu wenig schläft.

Neben Stress, Zeitmangel, individuellen Problemen oder einer ungeeigneten Schlafumgebung sind es oft Betten, und Matratzen, auf denen man nicht körpergerecht liegt und Zubehör, die dadurch ausreichenden Schlaf verhindern.

Da wir im Allgemeinen zu wenig über die Auswirkungen dieses biologischen Bedürfnisses auf unser Herz-Kreislauf-System“ wissen, schätzen wir die Risiken fehlenden Schlafes falsch ein, behauptet der Schlafforscher Dr. Epameinondas Fountas in seiner Veröffentlichung einer Analyse über die richtige Menge an Schlaf.

Dafür haben er und sein Team elf Studien mit mehr als 1 Million Probanden analysiert, um die Auswirkungen von Schlafentzug zu untersuchen. Die Ergebnisse zeigen, wie wichtig Schlaf für ein gesundes Leben ist und dass niemand Schlafprobleme auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Ramon Witter von PURITAS ergänzt dazu: „Aus Erfahrung weiß ich, dass ungeeignete Matratzen das Entstehen von Schlafstörungen und chronischen Erkrankungen fördern können. Deshalb empfehle ich jedem Betroffenen unsere individuelle, kostenlose Schlafberatung, die wir nach Bedarf deutschlandweit im persönlichen Umfeld des Kunden durchführen. Ein wichtiger Schritt, um gegen Schlafstörungen vorzugehen.“

Das Ignorieren derartiger Probleme mündet oft in einem negativen Kreislauf, der viele zusätzliche Probleme mit sich führt. Als Grundlage für erholsamen, regenerativen Schlaf nennen Schlafforscher sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht.

Diese Länge tut dem Körper offenbar gut und stellt eine optimale kognitive Leistungsfähigkeit sicher und sorgt dabei für ein geringeres Krebsrisiko.

Dagegen ist zu wenig Schlaf mit einem signifikant erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme einschließlich Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzinsuffizienz und mehr verbunden – um nur einige zu nennen.

Es empfiehlt sich also für jeden, der nicht gut schläft, die begleitenden Umstände und seine Schlafgewohnheiten zu betrachten und gegebenenfalls zu verändern, denn nur so kann man Schlafprobleme effektiv angehen.

Nur wer Schlafprobleme ernst nimmt, kann diese meistens auch abstellen. PURITAS Geschäftsführer Robert Zeiß dazu: „ Sollten die Probleme an Bett oder Matratze liegen, lohnt sich eine Investition in ein hochwertiges Schlafsystem, das alle individuellen Körpereigenschaften und Merkmale des Nutzers berücksichtigt, wobei die PURITAS-Matratze ein individuell abgestimmtes und unter strengen orthopädischen Anforderungen angefertigtes deutsches Markenprodukt ist.

Zertifizierte schadstoffgeprüfte Textilien, natürliche Rohstoffe und High-Tech-Materialien sorgen für einen körpergerechten, wohltuenden Schlafkomfort.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen