Samstag, 04. April 2020

Präventionswochen SÜW: Hier lebe ich – Hier bin ich Zuhaus?!

26. März 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Entdeckungen im Museum. Foto: kvsüw

Herxheim – Im Zuge der Präventionswochen des Landkreises fanden an der Grundschule Herxheim auch diesmal wieder die Wohlfühlwochen, kurz WOW, statt, die von Schulsozialarbeiterin Gabi Bloch betreut und gestaltet wurden.

 Grundgedanke der Wohlfühlwoche ist, dass Eltern mit ihren Kindern gemeinsam Zeit verbringen und dabei etwas erleben können. Insgesamt folgten dem interessanten Angebot der Schulsozialarbeit 120 Teilnehmer.

Los ging die WOW am Montag, 11. März 2013 im Steinzeitmuseum in Herxheim. Dort zeigte Museumsleiter Dr. Gramsch Kindern und Eltern, wo die Menschen der Jungsteinzeit in Herxheim ansässig waren und wie sie gehaust beziehungsweise „gewohnt“ haben.

Besonders erstaunt zeigten sich die Kinder darüber, dass die jungsteinzeitlichen Langhäuser, in denen die Menschen damals lebten, überhaupt keine Türen hatten und erst recht keine Zimmer zu erkennen waren. Dies war für die Kinder nur schwer vorstellbar, denn alle waren sich darüber einig, dass es wichtig ist, über ein eigenes Zimmer zu verfügen. Auch auf die Tür zum Zumachen und zum Schutz vor Gefahren wollten die Kinder nicht verzichten.

Abschließend durften sich die Kinder aus verschiedenen, von zuhause mitgebrachten Materialien, wie Stöcken, Steinen, Bast und Erinnerungsstücken ein Mobile bauen.

Am darauffolgenden Tag machte sich bei Wind und Schnee eine Gruppe junger Heimatforscher gemeinsam mit Förster Siegfried Weiter auf den Herxheimer Wald näher zu erkunden.

Bratwurstgrillen im Schnee: Ein Feuer wärmt die kalten Hände.

Zunächst durfte sich jedes Kind einen Stock suchen, der gemeinsam mit den Eltern mit dem Taschenmesser bearbeitet und zu einem Wanderstock geschnitzt wurde. Damit war der Weg durch den winterlichen Wald gleich viel leichter zu bewältigen. Highlight des Tages war aber das Bratwurstgrillen am Lagerfeuer.

Wieder mit an Bord bei den Veranstaltungen rund um die Wohlfühlwoche an der Grundschule Herxheim war das Familienzentrum Querbeet. Zwei Workshops, geleitet von Pamela Breutmann und Katja Finck, brachten den Kindern Gestaltungs- und Bastelideen für das eigene Zuhause näher.

Im Druckworkshop entstanden viele tolle Kunstwerke, die alle Teilnehmer stolz mit nach Hause nehmen durften. Und falls es mal zuhause langweilig werden sollte, kann das Drucken auch Daheim mit einfachen Mitteln nachgemacht werden, stellten die jungen Workshopteilnhemer fest.

Eine junge Teilnehmerin der Wohlfühlwoche brachte das Motto der Präventionswochen auf den Punkt: „Zuhause bin ich da, wo diejenigen sind, die ich lieb habe.“ (red)

Kreativ sein machte den Kindern Spaß.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin