Dienstag, 20. Oktober 2020

Pflanzaktion am Danziger Platz: Der Horst muss endlich bunter werden!

25. April 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Der Danziger Platz in Landau. Dorothee Aksi und ihre Mitstreiter wollen, dass dem Platz, als zentralem Bestandteil des Horst, ein neues, bunteres Leben eingehaucht wird. Foto: red

Landau. „Der gesamte Horst soll bunt werden“ – ein Wunsch der Aktion „UNSER HORST“. Für die Aktion, die am Samstag, 27. April 2013 um 10 Uhr beginnt, werden deshalb viele engagierte Bürger zur Mithilfe aufgerufen. Innerhalb von zwei Stunden soll das neue Grün mit Fürsorge und Liebe in den Boden gebracht werden. Rund 1100 Sträucher, Stauden, Gräser und Bodendecker sollen im Rahmen dieser Bürgeraktion gepflanzt werden.

Begonnen wird am Danziger Platz. Im Vorfeld der Landesgartenschau wird der zentrale Ort des Horstgebietes auf Vordermann gebracht. Dazu soll ein Großteil der Hochbeete neu bepflanzt werden. Die vorhandenen Bäume bleiben dabei erhalten. In einem zweiten Schritt werden dann die Sitzbankauflagen erneuert und die Sichtbetonflächen saniert und gesäubert.

„Für die Bepflanzung wurden gelb blühende Pflanzen in verschiedenen Variationen ausgesucht. Sie sollen dem Platz Leuchtkraft verleihen“, so Sabine Klein von der städtischen Grünflächenabteilung. Ebenso war ihr wichtig, dass möglichst viel immergrüne, also auch im Winter belaubte Pflanzen, verwendet werden, wie zum Beispiel Waldsteinien, Johanniskraut, Palmlilien, Kriechspindel, Falscher Jasmin und Seggen.

Unmittelbar um den früheren Brunnen und das Sitzrondell werden zu gelber Wolfsmilch und Taglilie noch blaue Glockenblumen und Salbei sowie roter Sonnenhut gepflanzt. Ein Feuer-Ahorn wird die Pflanzungen komplettieren.Erste positive Reaktionen aus der Bevölkerung lassen hoffen, dass diese Aktion zum Erfolg führt. Wichtig ist, dass sich viele Bürger aus dem

Horstringgebiet beteiligen und, falls vorhanden, die üblichen Geräte zum Pflanzen mitbringen, wie z. B. Pflanzschaufel, Spaten, Schubkarren, Eimer und Gießkanne. Jeder kann unangemeldet teilnehmen und mitwirken.

Ansprechpartner für Interessierte ist das Mehrgenerationenhaus, Dorothee Aksi, Telefon 0172-9846864 oder Email dorothee.aksi@landau.de.

„Die Aktion soll über den Zeitraum der Landesgartenschau hinaus wirken. Daher können auch Patenschaften für bestimme Beete übernommen werden. Wir prüfen zurzeit, in welcher Form Schilder zu Pflanzen und Patenschaften angebracht werden können. Wir wollen dieses Engagement auch veröffentlichen“, erklärte Dorothee Aksi. Eine Aktion zur Belebung und Verschönerung des tristen Platzes ist zum Beispiel auch das „Guerilla-Stricken“. Jeder ist herzlich eingeladen zu stricken oder diese Aktion durch Spenden zu unterstützen.

Wer sich beteiligen möchte kann sich an die Arztpraxis Dr. Wagner (Danziger Platz 1) unter der Telefonnummer 06341 959180 wenden.

Wer nicht gern alleine strickt oder noch nicht stricken kann, es aber lernen möchte, ist im Mehrgenerationenhaus (Danziger Platz 18) willkommen. Dort findet jeden Montag von 13 bis 17 Uhr ein kostenloser Näh-, Strick- und Häkelkurs für „Alt und Jung“ statt. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin