Dienstag, 25. Januar 2022

Panama-Paper: Islands Ministerpräsident Gunnlaugsson tritt zurück

5. April 2016 | Kategorie: Nachrichten
Islands Reykjavik. Foto: über dts Nachrichtenagentur

Islands Reykjavik.
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Reykjavik – Islands Ministerpräsident Sigmundur David Gunnlaugsson hat seinen Rücktritt angekündigt.

Das berichtet der isländische Sender RÚV unter Berufung auf die Partei des Regierungschefs. Gunnlaugsson wolle jedoch weiter Vorsitzender der „Fortschrittspartei“ bleiben. Zuvor hatte er den isländischen Präsidenten Ólafur Ragnar Grímssonum Erlaubnis gebeten, das Parlament aufzulösen und Neuwahlen anzusetzen.

Grímssonum hatte die Bitte jedoch zunächst abgelehnt. Er wolle zunächst mit den Vorsitzenden der übrigen Parteien beraten, hieß es zur Begründung.

Der Name des isländischen Ministerpräsidenten war im Zusammenhang mit den Enthüllungen über Finanzgeschäfte mit Briefkastenfirmen, dem „Panama-Paper“, aufgetaucht. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin