Samstag, 16. Oktober 2021

Offene Führung: Gestern und Heute: Bauliche Veränderungen in Pirmasens

11. Oktober 2021 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz, Veranstaltungstipps

Gestern und heute: Die Alte Post an der Poststraße, 1892/93, heute das Forum Alte Post
(c) Stadtarchiv Pirmasens

Pirmasens. Am Samstag, 16. Oktober, widmet sich die Offene Stadtführung den baulichen Veränderungen in Pirmasens.

Es wird zum einen der Bereich Innenstadt re­flektiert, der während der Bombenangriffe 1944/45 fast vollständig zerstört wurde, zum anderen auch das sogenannte „Postdreieck“ rund um die Schützenstraße, das von den Angriffen verschont blieb.

Dort befinden sich neben dem neueren Umbau des Forums Alte Post und der Jugendherberge noch die Gebäude aus der späten Gründerzeit, die einen Einblick in das Pirmasens „von gestern“ geben.

Prägend für das ehemalige Stadtbild war das Aufkommen der Schuhindustrie – so streift die Führung auch die Entwicklung zur ehemaligen Schuhmetropole am Beispiel der damaligen Schuhfabrik Rheinberger, worin sich heute u.a. das Mitmachmuseum „Dynamikum“ befindet.

Die von der städtischen Gästeführerin, Christel Glaser, unternommene Führung endet im Strecktalpark, heute mit dem Strecktalweiher und einem Erlebnisspielplatz eine beliebte Naherholungsoase und Standort der Messe „LebensArt“.

Auf einen Blick: Treffpunkt ist um 14.30 Uhr im Stadtmuseum Altes Rathaus in der Fußgängerzone (Hauptstraße 26). Kosten für die Führung: Drei Euro pro Person. Kinder bis sechs Jahre sind frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Führung dauert circa 90 Minuten. Für nicht-immunisierte Teilnehmer gilt die Testpflicht. Anmeldungen und weitere Informationen unter 06331-842299 oder 06331-842832.

Infos: www.pirmasens.de/stadtarchiv

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin