Freitag, 30. September 2022

#offen geht – Interkulturelle Woche im Landkreis Germersheim ausgeweitet

36 Veranstaltungen und Aktionen laden zum Zuschauen und Mitmachen ein

12. September 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional, Veranstaltungen, Veranstaltungstipps

Logo Interkulturelle Woche
ScSh (Archiv): www.interkulturellewoche.de

Kreis Germersheim – #offengeht lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche (IKW), an der sich auch der Landkreis Germersheim mit einem vielfältigen Angebot beteiligt.

Bis Anfang Oktober zeigen 23 Akteure – alleine oder in Kooperation – den Stellenwert von Integration im Landkreis Germersheim. Neu ist in diesem Jahr, dass sich die Kreisverwaltung auf eine Ausweitung des Projektzeitraums verständigt hat, um auch all jene zu erreichen, deren Planung es nicht anders zulässt.

„Das Motto #offengeht steht nicht nur für offene Veranstaltungen, zu denen alle willkommen sind, sondern auch für Offenheit für Altes und Neues, Unbekanntes und Vertrautes, für Einheimische und Zugezogene, für unterschiedliche Lebensweisen und Ansichten“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel und der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler.

Die Interkulturelle Woche bietet im Landkreis Germersheim in diesem Jahr insgesamt 36 Veranstaltungen und Aktionen, die an mehreren Veranstaltungsorten, größtenteils wieder in Präsenz, stattfinden.

Dank der Ausweitung des Projektzeitraums kann die Interkulturelle Woche in diesem Jahr bereits am Dienstag, 13. September 2022, mit einem offenen Kreativ-Workshop des Teilhabezentrums Wörth starten, der in den darauf folgenden zwei Wochen in einer Ausstellung mündet.

In der nächsten Woche geht es weiter mit internen Veranstaltungen einiger Kitas im Landkreis, Ausstellungen, Filmvorführungen, Musik und vielen Möglichkeiten zum gemeinsamen Austausch.

Ab Montag, 26. September, erwartet alle Interessierten ein bunter Strauß an Ausstellungen, Spiel- und Spaßnachmittage, Fotoprojekten, gemeinsamem Singen und Kochen, Lesungen sowie Film- und Theatervorführungen.

Schließen wird die Interkulturelle Woche in diesem Jahr am Sonntag, 2. Oktober, wieder mit einer Fahrradsternfahrt unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen radeln, zusammen wachsen“. Ziel der Tour ist auch in diesem Jahr das Interkulturelle Picknick „Wir zeigen was wir lieben“ auf dem Platz des TSG in Jockgrim.

Ebenfalls an diesem Tag lädt die Initiative „Talente fördern“ gemeinsam mit ukrainischen Gastgebern unter dem Motto „Laskavo prosimo – Herzlich willkommen!“ alle Interessierten zum gemeinsamen Austausch bei einem ukrainischen Essen ein. Musikalisch begleitet wird das Treffen durch den Chor „Nadia“.

Auch die Stadt Wörth beteiligt sich an diesem Tag gemeinsam mit dem Vorstand des Beirats für Migration und Integration Wörth sowie vielen weiteren Kooperierenden mit einem großen Fest mit vielen Angeboten in und um die Festhalle Wörth. 

Das gedruckte Programmheft erhalten Interessierte bei den zahlreichen Akteuren der Interkulturellen Woche, bei den Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltungen sowie im Büro für Migration und Integration (Kreisverwaltung Germersheim, 17er Straße 1, 8. Stock).

Als Download steht das Programmheft auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.kreis-germersheim.de/ikw oder über die integreat.app unter https://integreat.app/germersheim/de/events/interkulturelle-woche-vom-13-september-bis-02-oktober-2022 zur Verfügung.

Hier finden sich auch aktuelle Regelungen zu eventuellen Coronabeschränkungen für die Veranstaltungen. Weitere Informationen zur bundesweiten Interkulturellen Woche gibt es unter www.interkulturellewoche.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen