Samstag, 19. Oktober 2019

Özdemir verärgert über Lindners Dreikönigs-Auftritt

7. Januar 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Politik
Cem Özdemir. Foto: dts Nachrichtenagentur

Cem Özdemir.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin- Grünen-Chef Cem Özdemir hat den Auftritt des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner beim Dreikönigstreffen seiner Partei kritisiert.

„Die FDP schenkt dem Land vier weitere Jahre Große Koalition und damit Stillstand“, sagte Özdemir der Funke-Mediengruppe. „Auf eine Erklärung seitens der FDP für ihre Angst vor der Verantwortung warten die Bürger immer noch vergebens.“

Für Parteien gelte normalerweise der Leitspruch: „Erst das Land, dann die Partei und schließlich die Person“. Lindners FDP indes halte es „genau umgekehrt“, so der Grünen-Politiker. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Özdemir verärgert über Lindners Dreikönigs-Auftritt"

  1. Danny G. sagt:

    Für die Grünen gelte normalerweise der Leitspruch: „Erst die Ideologie, dann die Ideologie und schließlich die Ideologie“.
    Und wenn dann noch Platz für etwas ist, raucht man was selbstgezogenes und lacht über Claudia Roth’s Klamotten und Frisur.

    Trotzdem muss er aufpassen ! Er faselt was von „Land“.. das kommt mir reichlich konservativ vor.
    Fast schon „rechts“. Land.. das ist eine rückständig, unbunte Sache !
    Land.. dort gibt es Regeln und Gesetze. Land.. Länder greifen sich gegenseitig an, führen Krieg.
    Länder haben Atomprogramme, unterdrücken ihre Bevölkerung, stoßen CO² aus.
    Noch schlimmer wäre gewesen er hätte „deutsches Land“ gesagt.. (Gedacht hat er es bestimmt).
    Unglaublich wie kleingeistig dieser Politiker ist, wie er alte konservative Ressentiments wieder hochkocht…

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin