Dienstag, 23. Oktober 2018

OB-Wahl in Speyer: Stefanie Seiler gewinnt Stichwahl gegen Amtsinhaber Hansjörg Eger

10. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik regional, Regional

Das Rathaus in Speyer bekommt eine neue Chefin.
Foto: Pfalz-Express

Speyer – Die bisherige Beigeordnete der Stadt Speyer, Stefanie Seiler (SPD), hat die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters gewonnen.

Seiler erreichte bei der Wahl am Sonntag 52,4 Prozent der Stimmen. Konkurrent und Amtsinhaber Hansjörg Eger (CDU) kam auf 47,8 Prozent.

Am 27. Mai hatte Eger auf 42,9 Prozent der Stimmen auf sich vereinen können, Seiler auf 42,0 – das waren lediglich 168 Stimmen Unterschied.

Insgesamt waren rund 39.000 Wahlberechtigte in 52 Stimmbezirken zur Stichwahl des Oberbürgermeisters aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 44,5 Prozent (17.345 Wähler, gültige Stimmen 17.201).

Stefanie Seiler hat auf einer eigenen Homepage ihre Ziele und Visionen vorgestellt.
Foto: ScSh: http://speyerkannmehr.de/

In den letzten Monaten hatte es Missstimmungen zwischen Eger und seiner Stellvertreterin gegeben.

Eger konnte zwar Fortschritte bei der Haushaltskonsolidierung vorweisen und hat im Wahlkampf auf neue Arbeitsplätze und geschaffenen Wohnraum hingewiesen.

Die 35-jährige Seiler, die mit dem Slogan „Speyer kann mehr“ angetreten war, sprach hingegen von mehr bezahlbarem Wohnraum (auch Mieten) und Investitionen gerade für junge Familien (Spielplätze etc.) und attackierte Eger immer wieder. Außerdem soll es mehr Bürgernähe geben mit regelmäßigen Sprechstunden in allen Stadtteilen.

Mehr zur künftigen Oberbürgermeisterin demnächst im Pfalz-Express.

Dreyer und Lewentz gratulieren 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, auch stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, freut sich über die erste Oberbürgermeisterin in Speyer.

„Die erste Frau an der Spitze von Speyer ist eine Sozialdemokratin. Und eine junge, dynamische und kompetente dazu“, so Dreyer.

Steffi Seiler sei genau die Richtige für dieses Amt. „Sie hat die Bürger und Bürgerinnen und auch mich persönlich mit ihrer offenen und positiven Art überzeugt. Ich werde sie auch weiterhin bei ihrem Wirken gerne unterstützen. Die Menschen in Speyer können sich mit Steffi auf eine neue, fortschrittliche und sozialdemokratische Politik voller Mut und Zuversicht freuen.“

Glückwünsche kamen auch vom rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz (SPD). Steffi Seiler habe verdient gewonnen.

„Sie hat einen engagierten und motivierten Wahlkampf abgeliefert und gezeigt, dass Speyer mit ihr mehr kann. Mit sozialdemokratischen Themen wie bezahlbare Mieten und einer Schulpolitik der Chancengleichheit hat Steffi die Wählerinnen und Wähler überzeugt“, so Lewentz. (red)

Hansjörg Eger muss seinen Platz im Rathaus räumen.
Foto: Pfalz-Express

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin