Sonntag, 07. Juni 2020

OB-Kandidat und Neustadter SPD-Chef Pascal Bender begrüßt „Großartige Neuigkeiten für Neustadt“

25. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Politik regional
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Neustadt. „Das ist eine wichtige Entscheidung für die Attraktivität unserer Stadt“ freut sich Pascal Bender, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion und Oberbürgermeisterkandidat über die Entscheidung der Landesregierung für einen Neubau des Krankenhauses Hetzelstift.

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Giorgina Kazungu-Haß habe er sich in Mainz für dieses Projekt zur Stärkung des Gesundheitsstandortes Neustadt eingesetzt, so Bender.

„Das Krankenhaus Hetzelstift ist einer der größten Arbeitgeber in Neustadt. Der beschlossene Neubau bietet jetzt die große Chance, den Standort in Richtung Zukunft weiter zu entwickeln. Neben der Verbesserung der Bedingungen für die dort beschäftigten Arbeitnehmer sehe ich in dieser Entwicklung eine große Chance auch in der Ausbildung in der Gesundheitsbranche“, verweist Bender auf die wirtschaftliche Bedeutung des Hetzelstifts.

Bender möchte sich weiter für die Errichtung eines Gesundheitscampus stark machen. Dadurch könne Neustadt zum innovativen Ausbildungszentrum im Gesundheitsbereich werden.

Bereits heute könnten am Krankenhaus neben dem klassischen Krankenpflegeberuf viele weitere Berufe erlernt werden.

„Der Neubau gibt uns auch die Chance den Bürgern ein moderneres Umfeld im Versorgungsfall und nicht zuletzt auch die Möglichkeit die Parkplatzsituation rund um das Krankenhaus zu verbessern“, sagt der Neustadter SPD Chef auch im Hinblick auf die aktuelle Diskussion um die Enge auf der Stiftstrasse. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin