Mittwoch, 21. Februar 2024

Nominierung in Wörth: SPD schickt Dr. Dennis Nitsche wieder ins Bürgermeisterrennen

7. Juli 2023 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional, Regional

Amtierender Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche.
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Wörth – Die Delegierten des SPD Stadtverbands haben den amtierenden Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche zum Kandidaten der SPD für die Bürgermeisterwahl am 12. November 2023 nominiert.

Neben den 14 Delegierten waren rund 30 weitere Bürger und Parteimitglieder zur Sitzung in das Alte Rathaus Wörth gekommen. Wegen der etwas instabilen Wetterlage war die Versammlung kurzfristig vom Karl-Josef-Stöffler-Platz in das vom SPD Stadtverband angemietete Alte Rathaus verlegt worden.

Der Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, überbrachte dem Stadtverband und Bürgermeister Dennis Nitsche die Grüße der Landespartei.

In seiner Ansprache betonte Lewentz die bisherigen Leistungen von Nitsche im Amt des Bürgermeisters und die Bedeutung der Stadt Wörth für das Land Rheinland-Pfalz. „Was hier vor Ort für die Menschen geleistet wird, ist enorm. Ihr habt sozialen Wohnraum gebaut, ihr habt Fördermittel für die Sanierung eingeworben und Ihr seid eng abgestimmt mit den Unternehmen und begleitet deren technologischen Wandel“, sagte der Parteivorsitzende nach Angaben der örtlichen SPD anerkennend.

In seiner Bewerbungsrede für die zweite Amtszeit hob Dr. Dennis Nitsche sechs zentrale Zukunftsaufgaben hervor:

  • Die Sicherung der medizinischen Versorgung in allen Ortsbezirken, inklusive des Aufbaus einer hausärztlichen Versorgung in Büchelberg;
  • Die Schaffung von Wohnraum, insbesondere altersgerechte Wohnungen für Senioren;
  • Eine klimaneutrale Energieversorgung, die auch für junge Familien, Geringverdiener und Senioren mit kleiner Rente bezahlbar bleibt;
  • Die Bewahrung und Weiterentwicklung eines lebendigen Vereins- und Kulturlebens;
  • Eine robuste Wirtschafts- und Standortpolitik mit ökologischer und sozialer Verantwortung;
  • Die weitere Entwicklung der Ortsbezirke.

Bürgermeister Dr. Nitsche erläuterte zu allen sechs Zukunftsaufgaben die bereits konkret von ihm getätigten Maßnahmen und die noch anstehenden Schritte zur Umsetzung in der zweiten Amtszeit als Bürgermeister.

Nach der Nominierung gab es Gratulationen von Lewentz, der Stadtverbandsvorsitzende Mario Daum,  Parteimitgliedern und Bürgern.

Kandidaten bislang: 

  • Dr. Dennis Nitsche von der SPD, der amtierende Bürgermeister, der sich zur Wiederwahl stellt. 
  • Steffen Weiß von der FWG, der derzeitige Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Stadtrat, der einstimmig von der Wählergruppe zum Kandidaten gewählt wurde.
  • Peter Pfaff von der CDU, mit 100 Prozent der Stimmen zum Kandidaten nominiert.
Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen