Dienstag, 13. April 2021

Neustadt: Willkomm Gemeinschaft ruft „Runden Tisch“ zur Situation von Handel, Gastronomie und Kultur ins Leben

18. März 2021 | Kategorie: Allgemein, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional, Veranstaltungstipps, Wirtschaft in der Region

Die Neustadter Willkomm hat schon mit mehreren Aktionen auf die katastrophale Situation ihrer Mitglieder aufmerksam gemacht.
Foto: willkomm

Neustadt. Die Willkomm Gemeinschaft hat auf mehreren Kundgebungen auf dem Neustadter Marktplatz auf die Situation von Handel, Gastronomie und Kultur hingewiesen.

Wie bereits bei der letzten Kundgebung angesprochen, sollen den Kundgebungen Taten folgen und es soll zeitnah der angekündigte „Runde Tisch“ zur Planung und Unterstützung der Wiederbelebung der Stadt nach den Corona-Schließungen ins Leben gerufen werden.

„Ein Austausch der betroffenen Gruppen kann eine erfolgreiche Wiederbelegung von Wirtschaft und Kultur in Neustadt unterstützen“, so die Willkomm.

Die kick-off-Veranstaltung wird am bewährten Montagstermin stattfinden. Die Teilnehmer des Runden Tisches kommen am 22. März um 11 Uhr auf dem Marktplatz zusammen.

Dieser Zusammenschluss soll dem Zweck dienen, gemeinsam mit anderen Neustadter Akteuren kurzfristig umsetzbare Konzepte zur „Wiederbelebung“ der Stadt nach dem Lockdown zu entwickeln.

Neben dem Oberbürgermeister wurde jeweils ein Vertreter der Kulturschaffenden, des Einzelhandelsverbandes, der Eventbranche, der Gastronomie und der Willkomm eingeladen.

Die Veranstaltung wird öffentlich stattfinden, allerdings unter strenger Beachtung der Masken- und Abstandsregeln

Geplanter Ablauf:

Begrüßung durch OB Weigel und Moderator Dr. Oesterle
Kurze Selbstvorstellung der Teilnehmer
Einzelstatements: Welche Anforderungen stellen die Teilnehmer an den „Wiederaufbau“?

Welche Erwartungen werden damit verknüpft? Welches Angebot zur aktiven Mitwirkung kann die jeweilige Gruppierung machen?

Einzelvorstellung: Welche konkreten Projekte werden schon geplant bzw. vorgeschlagen? Welche Form der Vernetzung und Synergie ist möglich?

Wie ist das weitere Vorgehen?
Fazit und Schlusswort

Auch wenn die Krise noch nicht überstanden ist, halten die Veranstalter es für nötig, bereits heute für die Zeit nach der Pandemie zu planen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin