Willkomm in Neustadt: Weitere Normalisierung planen

6. Mai 2020 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Bachgängel Ost am ehemaligen Hertie-Gebäude
Quelle: willkomm neustadt

Neustadt. Die Corona-Krise hat der Neustadter Wirtschaft, Gastronomie und Kultur beträchtliche Belastungen auferlegt, die weiter andauern. Die Krise zeigt allerdings auch die starke Unterstützung der lokalen Wirtschaft durch die Neustadter.

Viele Bürger kaufen den wirhelfen.neustadt-Gutschein, nutzen die Abhol- und Lieferangebote und die online-Angebote Neustadts. Die Willkomm Gemeinschaft freut sich, dass die Neustadter wieder viele Angebote der Stadt nutzen können.

Die Zahlen zeigen, dass die meisten Menschen sich an die Abstandsregeln halten. Die Willkomm Gemeinschaft regt daher an, mit Augenmaß die Öffnung weiterer Angebote anzugehen. So müssen nun Lösungen für die Gastronomie, die Beherbergungsbetriebe, den Tourismus und den Kulturbetrieb gefunden werden. Darüber hinaus dürfen die Bemühungen um die Attraktivität Neustadts nicht zurückstehen.

So ist zum Beispiel die Baustelle des ehemaligen Hertiegebäudes nicht nur eine optische Beeinträchtigung, sie blockiert auch den Parkplatz Bachgängel-Ost. Die Willkomm Gemeinschaft Neustadt wendet sich nun wieder einmal an die Stadt Neustadt mit der Bitte, diesen Parkplatz wieder zu öffnen. Nachdem die Baustelle nun weiter ruht und der Parkplatz inzwischen geräumt wurde, sieht die Willkomm keinen Grund, den Parkplatz weiter abzusperren. Sie fordert von der Stadt, die dort zur Verfügung stehenden Flächen unverzüglich als Parkflächen für PKW und Fahrräder zu öffnen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin