Donnerstag, 09. April 2020

Neujahrsempfang in Haßloch: Auch 2018 wird ein Jahr voller Aufgaben für Politik und Verwaltung

15. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Bürgermeister Lorch hielt die Neujahrsansprache. Foto: red

Bürgermeister Lorch hielt die Neujahrsansprache.
Foto: red

Haßloch. Die Aula des Haßlocher Hannah-Arendt-Gymnasiums war gut gefüllt, als Bürgermeister Lothar Lorch am vergangenen Freitag zum Neujahrsempfang lud.

Hunderte Besucher lauschten seiner Neujahrsansprache. Zahlreiche Themen des vergangenen Jahres ließ Lorch Revue passieren: Die Arbeit des „Runden Tisches Badepark“, die zahlreichen Straßenbaumaßnahmen, die begonnene Umgestaltung des Schulhofes der Schillerschule, die Festlichkeiten zur inzwischen 30. Auflage des Andechser Bierfestes, die laufende Erweiterung der P+R-Anlage am Bahnhof, die Eröffnung des Neubaus der KiTa „Buntspechte“, die Einschlagarbeiten im Wald als erster Schritt der Rehbachverlegung und vieles mehr.

Auch das laufende Jahr werde laut Lorch ein Jahr voller Aufgaben für Politik und Verwaltung. So muss an einer zukunftsträchtigen Lösung für den Badepark weitergearbeitet werden, beim Straßenbau wird es darum gehen, die Sanierung der Westrandstraße in Angriff zu nehmen, das Neubaugelände „Südlich der Rosenstraße“ soll an den Markt gehen und auch Themen, wie der Breitbandausbau und die hausärztliche Versorgung werden das Großdorf in 2018 beschäftigen.

Im Anschluss an die Neujahrsansprache ehrte Lorch vier verdiente Bürger mit der Verdienstmedaille in Silber.

Dorle Dorsch erhielt die Medaille für ihr langjähriges Engagement im Heimatmuseum. Auch ihr Einsatz im Bereich der Partnerschaften und ihre Leidenschaft für die Filmerei wurden mit der Auszeichnung gewürdigt.

Ebenso erhielt Rita Thiel eine Silberne Verdienstmedaille. Die einstige Lehrerin hat sich inzwischen als Künstlerin einen Namen gemacht. Ihre Ausstellungen in ihrem Garten und der eigens angebauten Galerie haben mittlerweile einen gewissen Status in Haßloch. Darüber hinaus war auch sie sehr aktiv in der Partnerschaftsarbeit.

Neben Rita Thiel und Dorle Dorsch wurde auch Armin Jung geehrt (wenngleich er an dem Abend nicht persönlich teilnehmen konnte).

Jung ist seit 2007 Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Neustadt, war davor aber 20 Jahre lang Gemeindepfarrer in Haßloch. Zudem ist er bis heute im Haßlocher Kulturverein aktiv und engagiert sich beim „Theater im Hof“ als Schauspieler sowie als Regisseur.

Eine weitere Verdienstmedaille erhielt Bernd Kastenholz, der sich mit seiner Kunst deutschlandweit einen Namen gemacht hat und so auch Haßloch über die Grenzen der Pfalz hinaus bekannter machte. Heute lebt er zwar in Gleisweiler, Werke von ihm findet man aber noch immer im Großdorf – beispielsweise im Ratssaal des Rathauses oder am Kreisel Richtung Mußach.

Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrsempfang vom Singkreis Lebenstöne unter der Leitung von Steffen Magin. Außerdem präsentierten sich wieder zahlreiche Haßlocher Vereine und Gruppen auf der Empore der Aula. Allen Mitwirkenden gilt ein großer Dank.

 

Bürgermeister Lothar Lorch gratuliert den Trägern der Verdienstmedaille: Rita Thiel, Bernd Kastenholz und Dorle Dorsch. Es fehlt Armin Jung, der seine Auszeichnung nachträglich erhalten wird. Foto: red

Bürgermeister Lothar Lorch gratuliert den Trägern der Verdienstmedaille: Rita Thiel, Bernd Kastenholz und Dorle Dorsch. Es fehlt Armin Jung, der seine Auszeichnung nachträglich erhalten wird.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin