Neue „Impfstation“ in Edenkoben

25. Januar 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Kurioses

Claus Becker hat für Peter Lerch (links) den richtigen und einzig wahren Impfstoff zur Hand.
Foto: Rolf H. Epple

Edenkoben. Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, wurde in Edenkoben in kürzester Zeit eine neue „Impfstation“ aus dem Boden gestampft.

Idee, Realisierung und Betrieb liegen bei dem findigen Claus von Bäcker-Becker. Dies wollte sich Landtagsabgeordneter Peter Lerch nicht entgehen lassen und hat sich bereits eine erste Dosis verabreichen lassen.

Als „Impfstoff“ wurde, nach langen Tests, eine gut austarierte Mischung von Biskuit, Butter, Nougat und Haribo ausgewählt.

Zugegebenermaßen bewirkt der Stoff leider keine Beseitigung von Corona und seiner Auswirkungen. Nach ersten Tests kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der Verzehr durchaus zur Stimmungsaufhellung beiträgt. „Bei mir ist diese Wirkung jedenfalls eingetreten“, so Lerch.

Eine Impfdosis ist für 3,90 Euro beim Bäcker-Becker in sieben Geschäften und auf zwei Wochenmärkten erhältlich.
Foto: Rolf H. Epple

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin