Mittwoch, 03. Juni 2020

Musikalische Goetheparkplaudereien am Sonntag, 22. Juli: Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht

16. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Quelle: ld

Landau. Die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland im November 1918 ist ein herausragendes geschichtliches Ereignis, das nun – 100 Jahre später – auch bei den Musikalischen Goetheparkplaudereien der Stadt Landau gewürdigt werden soll.

Am Sonntag, 22. Juli, bittet Moderatorin Dr. Sieglinde Eberhart zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht: Auch in Landau“. Beginn an der Konzertmuschel im Goethepark ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Erster Gast der Veranstaltung ist Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer. Sie blickt auf die Geschichte der weiblichen Stadtpolitik zurück: Wer waren die ersten Stadträtinnen? Für welche Themen setzten sie sich ein?

Im Anschluss berichten die Mörzheimer Ortsvorsteherin Dorothea Müller (CDU) und die drei Stadträtinnen Monika Vogler (SPD), Susanne Follenius-Büssow (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Gertraud Migl (Pfeffer&Salz) über ihre Erfahrungen als Frauen in der Politik.

Ebenfalls zu Gast ist die städtische Gleichstellungsbeauftragte Evi Julier, die über ihre Arbeit und die damit einhergehenden Herausforderungen spricht.

Die pfälzische Liedermacherin Martina Gemmar übernimmt den musikalischen Part der Veranstaltung.

Die Musikalischen Goetheparkplaudereien werden von der Sparkasse Südliche Weinstraße, von Andreas Folz, der für die Beschallung zuständig ist, und vom Weingut Wittmann aus Arzheim unterstützt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin