Mittwoch, 20. November 2019

Musikalische Goetheparkplauderei am 18. Juni: „Jahrestage in der Stadtgeschichte“

12. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau
Am Sonntag, 18. Juni, lädt Oberbürgermeister Thomas Hirsch zur zweiten Goetheparkplauderei in diesem Jahr. Das Thema lautet „Jahrestage in der Stadtgeschichte“, die musikalische Begleitung übernimmt das Jugendblasorchester der Stadtkapelle. Foto: ld

Am Sonntag, 18. Juni, lädt Oberbürgermeister Thomas Hirsch zur zweiten Goetheparkplauderei in diesem Jahr. Das Thema lautet „Jahrestage in der Stadtgeschichte“, die musikalische Begleitung übernimmt das Jugendblasorchester der Stadtkapelle.
Foto: ld

Landau. „Jahrestage in der Stadtgeschichte“: So lautet das Thema der Goetheparkplauderei am Sonntag, 18. Juni, ab 11 Uhr.

Als Moderator wird Oberbürgermeister Thomas Hirsch mit seinen Gesprächspartnern erneut verschiedene Jubiläen beleuchten, die in diesem Jahr in Landau begangen werden. Für den musikalischen Part des Vormittags sorgt das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Landau unter der Leitung von Bernd Gaudera.

Oberbürgermeister Hirsch wird mit dem früheren Stadtarchivar Dr. Michael Martin über verschiedene Meilensteine in der Stadtgeschichte plaudern und mit weiteren Gesprächspartnern verschiedene Jubiläen und Jahrestage näher beleuchten.

So unterhält sich der Stadtchf mit Dekan Volker Janke vom Protestantischen Kirchenbezirk über das Reformationsjubiläum und dessen Bedeutung für Landau.

Zu Gast ist auch der Godramsteiner Ortsvorsteher Michael Schreiner. Der Ort feiert in diesem Jahr sein 1.250-jähriges Bestehen.

Weiterer Gesprächspartner ist der städtische Denkmalpfleger Jörg Seitz. Mit ihm plaudert der OB über die runden Geburtstage der Architekten Arndt Hartung und Prof. Paul Jäger, den Beginn der Schleifung der Festung vor 150 Jahren und über das 5-jährige Bestehen des Festungsbauvereins Landau.

Auch zu Gast ist der Vorsitzende des Thomas-Nast-Vereins Hubert Lehmann, dessen Verein in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiern kann.

Mit dem ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Christof Wolff spricht Hirsch über 25 Jahre Konversion, 30 Jahre Frank-Loebsches Haus, die damalige Woche der Begegnung, 20 Jahre Eröffnung Kulturzentrum Altes Kaufhaus und 30 Jahre Ausbau Fußgängerzone.

Das Diakoniezentrum Bethesda Landau feiert 80jähriges Bestehen, mit dem Geschäftsführer Dieter Lang spricht Hirsch über die aktuellen Entwicklungen.

Die Plauderei wird musikalisch vom Jugendblasorchester der Stadtkapelle Landau umrahmt. Rund 30 Musikerinnen und Musiker zwischen 12 und 20 Jahren spielen hier speziell für Jugendliche arrangierte aktuelle Titel der modernen Blasmusik. Die derzeitige Besetzung besteht aus Flöten, Klarinetten, Saxophonen, Trompeten, Hörnern, Posaunen, Bariton und Schlagwerk.

Der Besuch der Freiluftveranstaltung ist kostenlos. Sie beginnt um 11 Uhr an der Konzertmuschel im Goethepark.

Die städtische Sommerreihe wird von der Sparkasse Südliche Weinstraße, von Andreas Folz und dem Weingut Wittmann aus Arzheim unterstützt.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.

ÜBERSICHT GOETHEPARKPLAUDEREIEN 2017

Übersicht: Goetheparkplaudereien 2017

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin