Dienstag, 15. Oktober 2019

MIT begrüßt Hirsch-Kandidatur – Bundesvorsitzender kommt am 1. Juni nach Landau

1. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region

Bürgermeister Thomas Hirsch (unser Bild) kann heute Abend Bundesvorsitzenden Dr. Linnemann begrüßen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Die Mittelstandsvereinigung (MIT) Landau begrüßt die Kandidatur von Bürgermeister Thomas Hirsch bei der bevorstehenden OB-Wahl in Landau.

Dies gab der Landauer Wirtschaftsverband bekannt, der in der Region rund 50 Firmen und Unternehmen mit über 2.500 Mitarbeitern repräsentiert.

Im Rahmen des aktuellen Unternehmergespräches hatte Hirsch Vertretern der Vereinigung seine Vorstellungen zum „Wirtschaftsstandort Landau 2015 ff“ erläutert.

Den Investitionsschub der Landesgartenschau, aber auch die Zertifizierung als „Familiengerechte Kommune“ oder die Neuausrichtung des Stadtmarketing gelte es zu nutzen, um die Herausforderungen des demographischen Wandels zu bewältigen. Bauliche, technische und soziale Veränderungen seien dazu ebenso notwendig, wie eine Neuordnung der kommunalen Finanz- und Aufgabenstruktur, hatte Hirsch vor den Mittelstandsvertretern deutlich gemacht.

Landau sei eine vom Mittelstand geprägte Stadt. Auch künftig sei es wichtig, Unternehmen effiziente Strukturen zu bieten sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern attraktive Wohn- und Lebensbedingungen, um im Wettbewerb um gute Arbeitskräfte bestehen zu können, so Hirsch.

Gemeinsam mit dem MIT Landau lädt der OB-Kandidat am Montag, 1. Juni, 18 Uhr zu einem Vortrag des MIT-Bundesvorsitzender Dr. Carsten Linnemann in die Jugendstil-Festhalle Landau ein. Der prominente Bundestagsabgeordnete steht seit 2013 an der Spitze des Unternehmerverbandes und war zuvor Vorsitzender der MIT-Kommission Arbeit und Soziales. Linnemann kämpft für attraktive Standortbedingungen in Deutschland. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin