Dienstag, 25. Februar 2020

Müll-Bilanz: Landkreis Germersheim mit 4. Platz ganz vorn

21. Februar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Die Germesheimer sind fleßige Mülltrenner. Foto: Thomas R. schwarz/CC-by-sa 3.0/at

Kreis Germersheim – Die vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz vorgelegte Abfallbilanz untermauert erneut die hervorragende Position des Landkreises Germersheim im landesweiten Vergleich.

Mit durchschnittlich 109,6 kg Hausrestabfällen je Person und Jahr produzierten die Bürger im Landkreis Germersheim 3 kg weniger Restmüll pro Person als im Jahr 2010. Damit ist es der Abfallwirtschaft gelungen, den viertniedrigsten Restmüll-Wert im Landesvergleich der Landkreise und Städte zu erzielen.

Diese Position bestätigt sich auch bei der Recyclingquote der Abfälle aus Haushalten. Hier liegt der Kreis Germersheim mit einem Prozentsatz von 70,4 % an dritter Stelle im Vergleich aller rheinland-pfälzischen Landkreise und kreisfreien Städte. Während der rheinland-pfälzische Durchschnittswert nur bei 60,1 % liegt.

Betrachtet man die Abfälle zur Verwertung so kommt man auf rund 81,8 kg Bioabfall pro Einwohner und Jahr. Dies ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 kg je Einwohner. Bei Papier und Kartonagen ergibt sich ein Wert von 82,6 kg, während der Glasanteil bei 27,6 kg je Person liegt. Auch bei diesen beiden Fraktionen hat sich die Recyclingquote im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

Verpackungen, die über den gelben Sack erfasst werden erreichen einen Wert von 40,4 kg je Person und Jahr und liegen damit deutlich über der im Landesvergleich durchschnittlich eingesammelten Menge an Leichtverpackungen.

Auch beim Vergleich der Abfallgebühren schneidet Germersheim gut ab. Hier hat sich der Kreis Germersheim inzwischen einen Platz im unteren Drittel erarbeitet. Seit dem Jahr 2002 hat der Landkreis bereits fünf Mal die Gebühren gesenkt trotz höherer Ausgaben durch Baumaßnahmen für die Stilllegung der Deponie Berg und trotz allgemeiner Lohn- und Preissteigerungen. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin