Dienstag, 20. Oktober 2020

Mitfahrerparkplätze im Kreis Germersheim: Kapazitäten ausreichend oder Erweiterungen in Planung?

2. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Foto: dts Nachrichtenagentur

Kreis Germersheim -Das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur informierte auf Anfrage von Barbara Schleicher-Rothmund, Landtagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, dass es im Landkreis Germersheim derzeit sechs Mitfahrerparkplätze mit unterschiedlicher Auslastung gibt. Teilerweiterungen werden am Parkplatz Belllheim/Hördt geprüft.

Barbara Schleicher-Rothmund: „Der Mitfahrerparkplatz auf der B9/B272 bei Schwegenheim hat 32 Stellplätze; diese Kapazität ist derzeit ausreichend. Das gleiche gilt auf der B9 Germersheim Süd/Sponeckkaserne, wo es 30 Stellplätze für Mitfahrer gibt.

Auf der B9/K8 Bellheim-Hördt reichen die vorhandenen 20 Stellplätze nicht mehr aus. Der Parkplatz soll erweitert werden, und es wird derzeit geprüft, ob dafür ökologische Ausgleichsflächen erforderlich sind.

Auf der B9/L549 bei Neupotz genügen die 20 Plätze mittlerweile auch nicht mehr; auch hier wird bezüglich der ökologischen Ausgleichsflächen geprüft. Ebenfalls auf der B9 bei Rülzheim sind die 20 Mitfahrerparkplätze ausreichend. Auf der A65/B427 bei Kandel-Mitte reichen die vorhandenen 80 Plätze derzeit noch aus.“

Auf die Frage wie die Landesregierung das Sicherheitsniveau auf den existierenden Parkplätzen einstuft, fiel die Antwort beruhigend aus: Zum gegenwärtigen Zeitpunkt lägen der Polizei keine Erkenntnisse darüber vor, die die Sicherheitslage in Frage stellen. Die Parkplätze würden im Rahmen der üblichen Streifendienste überwacht, berichtet Schleicher-Rothmund. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin