Dienstag, 21. September 2021

Mindestens 60 Tote bei Anschlag auf Markt in Bagdad

13. August 2015 | Kategorie: Nachrichten

Vom neuerlichen Anschlag tief betroffen: Nuri al-Maliki, Iraks Ministerpräsident.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Bagdad – In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei einem Anschlag auf einen belebten Marktplatz mindestens 60 Menschen getötet und über 200 weitere verletzt worden.

Ein mit Sprengstoff beladener Lastwagen war auf dem Markt im Stadtteil Sadr Citiy im Nordosten Bagdads, der mehrheitlich von Schiiten bewohnt wird, explodiert, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Zu dem Anschlag hat sich zunächst niemand bekannt. Die Terror-Miliz „Islamischer Staat“ (IS), die weite Teile des Iraks unter ihrer Kontrolle hat, hatte in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Anschläge auf Schiiten-Gebiete im Irak verübt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin