Mittwoch, 14. April 2021

Lufthansa wieder mit Klage gegen Streik gescheitert

28. November 2016 | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

München  – Die Lufthansa ist erneut mit dem Versuch gescheitert, den Streik der Pilotengewerkschaft Cockpit auf dem Rechtsweg untersagen zu lassen.

Das Arbeitsgericht München wies am Montag einen Antrag auf Einstweilige Verfügung gegen den Ausstand in erster Instanz ab, sagte ein Cockpit-Sprecher. Bereits vergangene Woche hatte die Fluggesellschaft vergeblich versucht, die Streiks vor zwei Arbeitsgerichten in Frankfurt verbieten zu lassen.

„Lufthansa ist seinen Anteilseignern verpflichtet, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen“, sagte ein Lufthansa-Sprecher.

Unterdessen wurden für Dienstag und Mittwoch insgesamt mehr als 1.700 Flüge gestrichen. Am Dienstag seien rund 82.000 Fluggäste von 816 Flugstreichungen auf der Kurzstrecke betroffen, so das Unternehmen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin