Donnerstag, 29. Februar 2024

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

20. Juli 2017 | Kategorie: Leute, Nachrichten, Panorama
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Los Angeles  – Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot.  Laut des Berichts des US-Promiportal TMZ ist der Sänger am Morgen in seiner Residenz bei Los Angeles erhängt aufgefunden worden.

Er habe in der Vergangenheit über Selbstmord gesprochen, hieß es. Immer wieder sorgte er mit Drogenproblemen für Schlagzeilen. Bennington war neben Linkin Park auch Sänger bei der Band Dead by Sunrise und früher bei den Stone Temple Pilots.

Er wurde 41 Jahre alt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen