Freitag, 26. Februar 2021

Landau/SÜW: Betroffenheit über Anschläge in Brüssel – Trauerbeflaggung an Rathaus und Kreishaus

23. März 2016 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Regional
Der Kreis SÜW und die Stadt Landau trauern mit den Opfern des Terroranschlags. Fotos: Stadt Landau/KV SÜW

Der Kreis SÜW und die Stadt Landau trauern mit den Opfern des Terroranschlags.
Fotos: Stadt Landau/KV SÜW

SÜW/Landau – In einer gemeinsamen Erklärung haben Landrätin Theresia Riedmaier und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihre Betroffenheit über die schrecklichen Terroranschläge von Brüssel zum Ausdruck gebracht.

„Wir sind schockiert über die Grausamkeit und die Brutalität dieser Taten und erklären unsere Solidarität mit den Menschen in Brüssel. Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Familien, unser Respekt gilt den Einsatz- und Sicherheitskräften und unsere Hoffnung ist, dass es gelingt, besonnen und dennoch entschlossen von staatlicher Seite auf die Anschläge zu reagieren“, so Riedmaier und Hirsch.

Einmal mehr sei aber festzustellen, dass die Terrorakte nicht nur der Stadt und den Menschen vor Ort gegolten haben, sondern als Anschläge auf Europa, seine Werte, seine Freiheit und seine Rechte darstellten.

In dieser Verbundenheit als Europäer haben die Spitzenvertreter von Kreis und Stadt als äußeres Zeichen der Verbundenheit am Kreishaus und am Rathaus für die nächsten Tage Trauerbeflaggung angeordnet.

Trauerbeflaggung am Landauer Rathaus.

Trauerbeflaggung am Landauer Rathaus.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin