Donnerstag, 30. Mai 2024

Landauer SPD ehrt Jubilare des Jahres 2012 – Mitglieder sind das wichtigste Gut

4. Dezember 2012 | Kategorie: Landau, Leute-Regional

Die Landauer SPD ehrte ihre Jubilare. Foto: red

Landau. Die Landauer SPD hat in einer Feierstunde am 2. Dezember zahlreiche Jubilare für langjährige Zugehörigkeit zur Partei geehrt. Rund 130 Mitglieder und Freunde der SPD kamen dazu am ersten Adventsonntag ins „Kesselhaus“.

Stadtverbandsvorsitzender Dr. Maximilian Ingenthron würdigte in seiner Begrüßung die Mitglieder als wertvollsten Teil und Herzstück der Partei: „Es ist immer wieder bewegend von den Motiven zu erfahren, die Menschen zum Parteibeitritt veranlasst. Die SPD ist reich an so vielen unterschiedlichen engagierten Menschen, die eines eint – ihr Bekenntnis zur größten und traditionsreichsten Partei Deutschlands, die mit Stolz den Begriff ‚sozial’ in ihrem Namen führt.“

Die Festansprache hielt der langjährige Landesvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Ministerpräsident Kurt Beck. Er warb für das ehrenamtliche Engagement gerade auch in Parteien. Viele der Geehrten hätten sich herausragende Verdienste um Stadt und Land erworben und mit Ideen und Tatkraft dazu beigetragen, dass Landau eine so positive Entwicklung nehme. Mit Blick auf die Landesgartenschau sagte Beck: „Die Entscheidung für Landau war absolut richtig. Die Stadt wird von der Landesgartenschau über Jahrzehnte profitieren. Man spürt die Vorfreude auf das Ereignis und das große Engagement der Bürger.“

Kurt Beck überreichte den Jubilaren gemeinsam mit Ingenthron und den jeweiligen Kurt Beck überreichte den Jubilaren gemeinsam mit Ingenthron und den jeweiligen Vorsitzenden der Ortsvereine Urkunden und Ehrennadeln. Für den kürzlich verstorbenen Kurt Ludwig nahmen dessen Witwe Madgalena und Sohn Andreas die Auszeichnung entgegen. Beck würdigte Ludwig als großen Landauer Sozialdemokraten. Postum verlieh er ihm die Ehrenmedaille der rheinland-pfälzischen SPD.

Ingenthron überreichte Magdalena Ludwig für die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion eine Baumpatenschaft auf dem Areal der Landesgartenschau. Sie solle an Kurt Ludwig erinnern, der über Jahrzehnte in der benachbarten Südstadt gelebt habe. Der Baum werde in Kürze gepflanzt.

Unter den Jubilaren sind zahlreiche bekannte Namen wie Landrätin Theresia Riedmaier, Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, die frühere Landtagsabgeordnete Christine Baumann, Mörzheims ehemaliger Ortsvorsteher Günter Lintz und die früheren Stadtratsmitglieder Marlene Hüsken und Peter Kempf, die seit 40 Jahren der SPD angehören. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Wollmesheims Ortsvorsteher und Stadtratsmitglied Rudi Boesche geehrt.
Dem scheidenden Ministerpräsidenten dankte Ingenthron unter stehendem Applaus der Anwesenden herzlich für dessen Wirken und große Leistung. Kurt Beck habe stets das Wohl der Stadt im Blick gehabt und Landau tatkräftig unterstützt. (red)

Kurt Ludwig wurde posthum geehrt. Foto: stadt-landau

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen