Dienstag, 28. Mai 2024

Landauer Geschäftsmann Franco Casella: Tod durch Herzversagen nach Sturz – keine Hinweise auf Fremdverschulden

29. November 2017 | Kategorie: Landau
Franco Casella. Archivbild: Pfalz-Express/Ahme

Franco Casella.
Archivbild: Pfalz-Express/Ahme

Landau – Der Tod des bekannten Landauer Geschäftsmannes Franco Casella hat große Fassungslosigkeit ausgelöst. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalinspektion Landau haben sich nun in einem aktuellen Statement zum Fall geäußert.

„Nach dem Ergebnis der durch das Institut für Rechtsmedizin in Mainz durchgeführten Obduktion ist davon auszugehen, dass der am 24. November tot aufgefundene Francesco Casella nach einem Sturz auf einer Treppe in einem schlecht einsehbaren Innenhof eines Anwesens in der Landauer Innenstadt an Herzversagen gestorben ist.“

Hinweise auf ein Fremdverschulden hätten sich bislang nicht ergeben, so Staatsanwaltschaft und Kripo.

Lesen Sie dazu auch: http://www.pfalz-express.de/franco-casella-ist-tot-was-ist-mit-bekanntem-landauer-passiert-polizei-ermittelt/

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Landauer Geschäftsmann Franco Casella: Tod durch Herzversagen nach Sturz – keine Hinweise auf Fremdverschulden"

  1. GKKEKKKEKKE sagt:

    Die Geschichte hört sich schon etwas seltsam an. Was immer auch passiert sein mag, Herr Casella war ein Landauer Original, dass sich nicht von der SPD verbiegen ließ. Sein Rücktritt als Stadtrat und seine Begründung haben ihn mir sehr sympathisch gemacht. Meine Beileid der Familie!