Mittwoch, 24. Juli 2024

Landau beteiligt sich am bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“ am 13. Mai

8. Mai 2017 | Kategorie: Landau
Die Königstraße steht im Focus des Landauer Staädte Quelle: ld

Die Königstraße steht im Focus des Landauer „Tag der Städtebauförderung“.
Quelle: ld

Landau. Bundesweit findet am Samstag, 13. Mai, der „Tag der Städtebauförderung“ statt. Der gemeinsam von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Partner getragene Aktionstag will konkreten Projekten der Städtebauförderung und Stadtentwicklung eine Plattform bieten und gleichzeitig Möglichkeiten der Beteiligung für Bürger aufzeigen. Auch die Stadt Landau nimmt am diesjährigen „Tag der Städtebauförderung“ teil.

Das städtische Bauamt lädt von 11 bis 15 Uhr in den Kreuzgang der Pfarrkirche Heilig Kreuz. Hier wird der in den vergangenen Wochen durchgeführte Workshop-Prozess zur geplanten Sanierung der Königstraße präsentiert. Besucher können sich über die Ergebnisse informieren und auch an diesem Tag Anregungen und Wünsche einbringen. Für Kinder sind kreative Spielmöglichkeiten während der Veranstaltung vorhanden.

„Die Teilnahme am „Tag der Städtebauförderung“ stellt den vorläufigen Abschluss des Workshop-Prozesses zur geplanten Neugestaltung der Königstraße dar“, fasst Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron zusammen.

Er wird den „Tag der Städtebauförderung“ in Landau eröffnen. „Ich rufe die Bürger dazu auf, an der Veranstaltung teilzunehmen und sich über den bisherigen Stand der Bürgerbeteiligung an diesem bedeutsamen städtebaulichen Projekt zu informieren.“

Die Königstraße als wichtige Nord-Süd-Verbindung und „Lebensader“ der Landauer Innenstadt habe eine herausragende Bedeutung für die Stadt, so der Baudezernent weiter. Daher sei es die richtige Entscheidung gewesen, der geplanten Sanierung einen umfassenden, ergebnisoffenen Bürgerbeteiligungsprozess vorzuschalten.

Ebenso wichtig und folgerichtig sei es, die Königstraße und den Workshop-Prozess in den Mittelpunkt des diesjährigen „Tags der Städtebauförderung“ zu stellen. (ld)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen