Dienstag, 07. Dezember 2021

Ladendieb lässt sich im Landauer Real einschließen: Doch die Rechnung ging nicht auf

23. Januar 2018 | Kategorie: Landau
Real-Logo. Bild: red

Real-Logo. Bild: red

Landau  – Ein 51-jähriger, der Polizei hinreichend bekannter Mann aus dem Landkreis Südliche Weinstraße ließ sich am Montagabend (22. Januar) kurz vor Ladenschluss im Real-Einkaufsmarkt einschließen.

Er versteckte sich im Bereich der dortigen Bäckerei-Filiale. Nachdem der Einkaufsmarkt geschlossen war, begab er sich in den Kassenbereich, wo er 24 Päckchen Tabak entwendete.

22 der Päckchen versteckte er in einem Mülleimer im Toilettenbereich und deckte sie mit Toilettenpapier ab.

Er wollte das Diebesgut am Dienstagmorgen dann bei Marktöffnung abtransportieren. Die restlichen zwei Tabakpäckchen steckte er in seine Socken.

Er legte sich in der Toilettenanlage zum Schlafen ab um die Öffnung des Marktes abzuwarten. Er hatte jedoch nicht bedacht, dass beim Diebstahl die Bewegungsmelder einen Alarm auslösten.

Mit einem Verantwortlichen der Firma wurde der Supermarkt durchsucht. Der Tatverdächtige konnte im Toilettenbereich entdeckt werden und wurde vorläufig festgenommen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin