Sonntag, 22. Mai 2022

Kauder warnt SPD-Basis vor Nein zu Koalitionsvertrag

16. Februar 2018 | Kategorie: Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat die SPD-Mitglieder vor einer Ablehnung des Koalitionsvertrags gewarnt.

„Die SPD kann auch nicht dauerhaft so weitermachen, dass sie das Führungspersonal ständig in die Pfanne haut“, sagte Kauder der „Rheinischen Post“.

„Jetzt soll Andrea Nahles Parteivorsitzende werden. Sie wirbt für den Koalitionsvertrag. Wenn das schief ginge, bräuchte die SPD schon wieder neues Spitzenpersonal“, sagte der CDU-Politiker.

Das könne doch eine Partei nicht im Ernst wollen. „Wenn ich überhaupt jemandem zutraue, die SPD aus ihrem gegenwärtigen Tief zu führen, dann Andrea Nahles“, sagte Kauder, der sich zugleich optimistisch zeigte, dass die Sozialdemokraten dem Koalitionsvertrag zustimmen werden.

„Obwohl man bei der SPD leider nie so richtig weiß, was die nächsten Tage bringen, rechne ich mit einer Billigung des Koalitionsvertrags durch die Mitglieder.“

Der Vertrag sei eine gute Grundlage für die Weiterentwicklung Deutschlands, die auch verantwortungsvolle SPD-Mitglieder überzeugen müsse. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen