Freitag, 18. Juni 2021

Andrea Nahles zur SPD-Fraktionschefin gewählt – „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“

27. September 2017 | Kategorie: Allgemein, Nachrichten, Politik
Andrea Nahles. Foto: dts Nachrichtenagentur

Andrea Nahles.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Andrea Nahles ist am Mittwoch von der neuen SPD-Bundestagsfraktion zur Fraktionschefin gewählt worden.

Damit löst Nahles Thomas Oppermann ab, der das Amt seit Dezember 2013 innehatte. Gleichzeitig wird sie voraussichtlich Oppositionsführerin im neuen Bundestag – sollte sich die SPD nicht doch noch an einer Regierung beteiligen.

Mit Nahles hat die SPD in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte nun erstmals eine weibliche Fraktionsvorsitzende. Nach der letzten Kabinettssitzung kündigte Nahles eine starke Opposition an: „Ab morgen kriegen sie in die Fresse.“

(dts Nachrichtenagentur/dts)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

7 Kommentare auf "Andrea Nahles zur SPD-Fraktionschefin gewählt – „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    „Ab morgen kriegen sie in die Fresse.“
    ————————————-
    So so, aber künstlich aufregen, wenn die AfD die „Regierung jagen!“ will.
    Was ein verlogenes Gossengeprolle der SPD.
    Erbärmlich.

  2. Chris sagt:

    Erbärmlich bei der SPD, toll bei der Afd…
    Es ist dir vielleicht entgangen weil du ja keine „mainstreammedien“ konsumierst aber auch Nahles würde für ihre Aussage kritisiert.

  3. Schmittchen sagt:

    Typisch Afd, immer am hetzen und bei etwas Gegenwind jammern. Was für ein erbärmlicher Haufen Opfer.

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      SPD -Abgeordnete darf dann jeder als „Linsradikale Arschlöcher, die ab heute in die Fresse bekommen…..“ .
      In leichter Abwandlung aktueller SPD-Zitate!
      😉

  4. Familienvater sagt:

    Das Verhalten dieser Frau, die der Restfraktion der ehemaligen stolzen Arbeiterpartei vorsteht, die sie selbst mit ruiniert hat,
    ————————————————————————–
    Scharpings Sturz
    https://www.youtube.com/watch?v=DFybON1Mx6k
    —————————————————————————–

    wird im folgenden Artikel auf HAOLAM von Dr. Rafael Korenzecher, Jüdische Allfemeine
    treffend gewürdigt.

    https://haolam.de/artikel_30997.html
    ————————————————————

    Gedanken zu Andrea Nahles `Einstand der besonderen Art´:
    Zweierlei Maß

    Quod licet Iovi, non licet Bovi ( Was Jupiter erlaubt ist, darf der Ochse noch lange nicht )

    Zweierlei Maß

    von Dr. Rafael Korenzecher

    „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“ sagt Frau Nahles, die neue Fraktionsvorsitzende und Hoffnung der nahezu bis zur Unkenntlichkeit geschrumpften Kaum-Noch-Volkspartei SPD in Richtung der Merkel-CDU.

    „Wir werden Frau Merkel jagen“ sagt Herr Gauland, einer der beiden neuen Fraktionsvorsitzenden der um Millionen Wahlstimmen gewachsenen AfD in dieselbe Richtung .

    Frau Nahles gibt sich kämpferisch und die SPD ist ein Bollwerk der Demokratie in unserer Republik —- sagen Politik und Medien mit einem Unterton der Bewunderung in Richtung der an den Tag gelegten Kampfeslust der SPD-Politikerin.

    Klar, dass die Nazi-Rhetorik jetzt schon ungeschminkt losgeht. Hoffentlich schämt sich jeder, der diese Nazi-Partei gewählt hat — sagen Politik und Medien in Richtung Gauland. Und der gesamte linkslastige Chor aus Vertretern sämtlicher gesellschaftlicher Bessermenschen- Gruppierungen, inklusive der hier für ihre Kultur der Friedfertigkeit bestens bekannten AntiFa, kriegt sich nicht mehr ein vor Empörung, ob dieser ungeheuerlichen Gaulandschen Sprachaufrüstung der neuen Nazis.

    Und wir, die Wähler, sagen gar nichts mehr, sondern — obwohl wir derartigen Doppel-Standard schon vor, während und nach der Wahl des US-Präsidenten Trump sowie der ständigen einseitigen Dauer-Verurteilung der Israelis für die an Ihnen verübten arabischen Morde sattsam kennengelernt haben müssten — staunen immer wieder ehrfürchtig, wieviel hasserfüllte Gutmensch-Verbiegung man ohne jeden selbstkritischen Anflug von Peinlichkeit, Scham oder Zurückhaltung für vertretbar hält — wenn man nur linkspositioniert und Medien-Mainstream –konform genug ist.

    Nur eins noch — nicht auszudenken, wenn etwa Frau Weidel diese bewundernswerte Diktion der neuen SPD-Martial-Arts Waffe Nahles geäußert hätte. Wahrscheinlich kämen uns dagegen die hübschen, von unseren linken Peace-Lovern inszenierten Szenen des Hamburger G20 -Volksfestes wie ein Sonntagsspaziergang im Grünen vor.

    Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und Mitglied des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus.

    Link zum Thema

    Website der Jüdischen Rundschau

    Foto: SZ-Foto zur Nahles-Aussage (Quelle: FB-Seite der Jungen Union München-Nord)

    Donnerstag, 28 September 2017

Directory powered by Business Directory Plugin