Samstag, 24. Oktober 2020

Kandel: Harz auf IGS-Hallenboden – TSV kooperiert mit Kreis und Schule – neue Reinigungsmaschine angeschafft

13. September 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional
V.li.: Joseph Vollmer (Vorstand TSV), Thomas Dieringer (Abteilungsleiter Handball), peter Weil (Hausmeister IGS), Michael Niedermeier (stellvtr. Abteilungsleiter Handball), Jochen Butz (Sparkasse), Landrat Dr. Fritz Brechtel, Matthias Braun (Sparkasse). Fotos: pfalz-express/Licht

V.li.: Joseph Vollmer (Vorstand TSV), Thomas Dieringer (Abteilungsleiter Handball), Peter Weil (Hausmeister IGS), Michael Niedermeier (stellvtr. Abteilungsleiter Handball), Jochen Butz (Sparkasse), Landrat Dr. Fritz Brechtel, Matthias Braun (Sparkasse).
Fotos: pfalz-express/Licht

Kandel – Der TSV Kandel ist als Meister der Oberliga RPS in die 3. Handballbundesliga (Frauen-Handball) aufgestiegen.

So schön solch ein sportlicher Erfolg auch ist, mussten vom TVS Kandel viele organisatorische Maßnahmen getroffen werden, um den Spielbetrieb in der 3. Liga zu ermöglichen.

Das Problem in der IGS-Turnhalle, wo der TSV trainiert: Durch die harzhaltigen klebrigen Haftmittel kam es zu Verschmutzungen in der Sporthalle. Eltern hatten sich beschwert, weil die Sprösslinge nach dem Sportunterricht verunreinigte Kleidung hatten. Handballer nutzen das Mittel, um mehr Griffigkeit am Ball zu haben.

Haftmittel mit Harz

Haftmittel mit Harz

Das wollten natürlich weder Schule, Kreisverwaltung noch die Verantwortlichen des TSV Kandel.

Grundsätzlich ist in den kreiseigenen Sporthallen der Einsatz von Haftmitteln verboten. Durch Vorgaben des Deutschen Handballbunds und des IHF ist ein Spielbetrieb in der 3. Liga aber nur mit Einsatz von Haftmitteln möglich.

Deshalb hat eine Arbeitsgruppe der Abteilung Handball mit Thomas Dieringer, Michael Niedermeier und TSV Gesamtvorstand Josef Vollmer in den Sommerferien Gespräche mit den Sachbearbeitern bei der Kreisverwaltung, Landrat Dr. Brechtel und dem 1. Kreisbeigeordneten Dietmar Seefeld geführt.

Der Schulsport in einer „sauberen Sporthalle“ und ein einwandfreier Pflegezustand der Sporthalle habe erste Priorität, hieß es. Mittlerweile wurde ein Kooperationsvertrag geschlossen, von dem alle Beteiligten profitieren sollen.

tsv-kandel-handball-brechtel-seefeldt

Da eine professionelle Reinigung durch eine Fachfirma jährlich an die 24.000 gekostet hätte, wurde diese Möglichkeit verworfen, berichtete der Landrat bei einem Treffen im TSV-Heim.

Deshalb testete man verschiedene Reinigungsgeräte beim Probereinigen in der IGS-Halle. Letztendlich entschied man sich für das Modell „Columbus“ der Stuttgarter Firma Straehle, eine Reinigungsmaschine, die von einer Person gefahren wird und es auf etwa 12 km/h bringt.

Den Job übernimmt vornehmlich Thomas Dieringer, der dienstags, donnerstags und samstags etwa eineinhalb Stunden mit dem blauen Reinigungsfahrzeug durch die Halle braust.

Erforderlich ist eine gründliche Vorreinigung, die das Haftmittel löst, anschließend noch eine Nass- und Pflegereinigung mit dem Bodenreinigungsautomaten. Der TSV Kandel hat zudem ein wasserlösliches Haftmittel angeschafft und verpflichtet seine Gastmannschaften, nur das vom TSV Kandel bereitgestellte Haftmittel zu nutzen. Auch die A-Jugend wird künftig das klebrige Hafttitel benutzen.

Das Gerät kostet 10.000 Euro – für einen Verein ganz schön viel Geld. Die Kosten seien mit Erreichen der 3. Bundesliga sowieso in die Höhe geschnellt, sagte Michael Niedermeier.

Die Sparkasse Germersheim-Kandel zeigte sich großzügig und überreichte einen Spendenscheck über 5.000 Euro.

Für die restlichen 5.000 Euro würden noch Spender oder Sponsoren gesucht, so Landrat Brechtel. (red/cli)

Klebrige Sache: Landrat Fritz Brechtel und Joseph Vollmer testen selbst.

Klebrige Sache: Landrat Fritz Brechtel und Joseph Vollmer testen selbst.

 

handball-haftmittel

Thomas Dieringer wird auf "Columbus" noch viel Zeit verbringen.

Thomas Dieringer wird auf „Columbus“ noch viel Zeit verbringen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin