Montag, 06. Juli 2020

Jugendliche Testkäufer kamen häufig an Alkohol

31. Dezember 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nordbaden

Viele Jugendlich kennen ihr Limit nicht – manch eine Feier endet im Krankenhaus. Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Karlsruhe – Auch in diesem Jahr wurden bei Testkäufen verbotene alkoholische Getränke an Jugendliche verkauft. Schwerpunkt der vom städtischen Ordnungs- und Bürgeramt durchgeführten Kontrollen waren der Weihnachtsmarkt in Durlach und der Karlsruher Christkindlesmarkt.

„Auf beiden Weihnachtsmärkten haben wir in den vergangenen Wochen insgesamt 19 Verkaufsstellen getestet, wobei bedauerlicherweise unsere jugendlichen Testkäufer in sieben Fällen das gewünschte Getränk mit hochprozentigem Inhalt erhielten, ohne dass sich das Verkaufspersonal nach dem Alter erkundigte“, bilanziert die Leiterin der Abteilung Polizeirecht beim Ordnungs- und Bürgeramt, Ute Donisi, und kritisiert, dass Jugendliche häufig problemlos an Alkohol kämen.

In fünf Fällen fielen die Betreiber der beanstandeten Verkaufsstände bereits im vergangenen Jahr wegen Verstößen gegen das Jugendschutzgesetz auf, einer davon wurde sogar bei beiden aktuellen Testkäufen „erwischt“. Für Ute Donisi ist dies ein klares Signal für „die Notwendigkeit unserer Aktionen“.

Auch drei Gaststätten in der Nähe der Weihnachtsmärkte fielen in Sachen Testkäufe durch. Alle drei mussten beanstandet werden, überall erhielten die jungen Testkäufer Getränke mit hochprozentigem Inhalt. Bei Kontrollen in einem Supermarkt und in einer Tankstelle in Rüppurr gingen ebenfalls alkoholische Getränke an die Testkäufer über den Ladentisch. Das Ordnungsamt- und Bürgeramt leitet nun entsprechende Bußgeldverfahren ein. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin