Donnerstag, 01. Dezember 2022

Innovativ und zukunftsweisend: Polen ist der heimliche Star der europäischen Tech-Szene

1. September 2022 | Kategorie: Computer & Internet, Freizeit & Hobby, Ratgeber

Foto: Pfalz-Express

Wenn es um Tech-Giganten geht, dann kann damit eigentlich nur ein Land in Verbindung gebracht werden. Denn in den USA haben Apple, Meta, Tesla und Co. ihren Sitz. Vor allem das Silicon Valley ist aufgrund seiner hohen Dichte an Tech-Unternehmen weltweit bekannt.

Doch es gibt auch in zahlreichen anderen Ländern eine entsprechende Szene, die durchaus ernst genommen werden muss. Eines dieser Länder ist Polen, an das man in erster Linie wohl nicht denken würde. Deutschlands Nachbar hat sich nämlich im Alleingang und leisen Schrittes auf den Weg zu einer Hochburg für Tech-Gründer gemacht. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Polens beeindruckender Tech-Talentpool

Polen verfügt aktuell über einen der größten Tech-Talentpools in ganz Europa. Möglich gemacht hat dies eine Spirale, die sich von allein immer weiter nach oben schraubt. Denn durch die steigende Anzahl an Tech-Start-ups werden auch immer mehr Investoren auf den Standort aufmerksam. Dies führt dazu, dass wiederum mehr Gründer das osteuropäische Land in Betracht ziehen. Eine solide Basis musste aber erst einmal geschaffen werden. Einer der Grundpfeiler für den Tech-Boom in Polen ist das ziemlich stabile Wirtschaftswachstum.

Auch wenn Covid wie überall anders auch Grund für einen merkbaren Rückschritt war, gilt die polnische Wirtschaft als sehr stabil. Kein Wunder, immerhin ist das Land, was die Volkswirtschaft betrifft, in der EU auf dem sechsten Platz. Im Osten Europas ist man unangefochtener Spitzenreiter. Eine stabile Wirtschaft braucht ausgebildete Fachkräfte. Diese finden sich mittlerweile in Polen zur Genüge. Denn betrachtet man den Harvard Business Review, sind polnische Arbeitskräfte hinsichtlich ihrer Ausbildung auf Rang 5 anzutreffen. Viele Fachabsolventen und ein steigender Anteil an Frauen in der Gründerszene sorgen für Diversität und neue Tech-Ideen.

Gaming, E-Autos und Fintech-Startups: So prägt Polen die europäische Tech-Szene

Sieht man sich die Tech-Szene in Polen etwas genauer an, dann fällt das Hauptaugenmerk schnell auf drei Bereiche. Denn der Gaming-Bereich, der E-Automobilsektor und die Fintech-Szene sind besonders häufig vertreten. In diesen Bereichen versuchen aktuell besonders viele Startups die Branchen zu rocken. Bereits 2018 hat Polen laut dem Bloomberg Innovation Index Rang 21 im Bereich der innovativsten Wirtschaft der Welt belegt. Damit konnte man sich im Ranking vor Hong Kong und knapp hinter China einordnen.

Die polnische Regierung hat Start-ups zudem in den letzten Jahren massiv gefördert. Den Verantwortlichen im Land war schnell klar, dass hier ein enormes Potenzial für die gesamte polnische Wirtschaft herrscht. Durch entsprechende Subventionen konnten Startups aus dem Bootstrapping ausbrechen und sich auch auf gewagtere und finanziell anspruchsvolle Projekte einlassen.

Der Gaming-Sektor

Ein Symbol für den innovativen Charakter, der Polens Tech-Szene prägt, ist der noch recht junge Sektor der Online Casinos. Erst vor wenigen Jahren sind Online Casinos in Polen in den Gaming-Markt eingetreten und haben dort neue Impulse gegeben. Doch nicht nur Anbieter von digitalem Glücksspiel sehen Polen als den Rising Star im Bereich des Gamings. Denn auch polnische Entwickler von Konsolen- und PC-Spielen haben sich spätestens mit der „The Witcher“-Reihe weltweit einen Namen gemacht. Der Computerspielentwickler CD Projekt konnte durch die herausragende Umsetzung dieses Projektes die gesamte Szene von sich überzeugen.

Selbst der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, bekam bei seinem Staatsbesuch im Jahr 2011 „The Witcher 2“ ausgehändigt. Zwar ist Deutschland auch im Bereich der Entwicklung von Online-Slots breit aufgestellt, ein Entwicklerstudio im Gaming-Bereich von internationalem Rang und Namen fehlt allerdings. Doch „The Witcher“ ist nicht das einzige Videospiel aus Polen mit internationalem Bekanntheitsgrad. Denn beispielsweise auch „Cyberpunk 2077“ wurde in Polen entwickelt. Diese Entwicklungen zeigen, dass Polen hier bereits eine Vorreiterrolle in der Entwicklung von Games in Europa eingenommen hat.

E-Automobilsektor

Die Automobilindustrie gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen beim deutschen Nachbarn. Da diese auch dem Wandel der Zeit und den neuesten Konsumentenwünschen unterliegt, hat sich in Polen auch der E-Automobilsektor immer stärker etabliert. Zahlreiche Startups entwickeln umfassende Projekte im Bereich der E-Autos. Doch auch an eigenen E-Motorrädern wird in Polen bereits getüftelt. Und auch das chinesische E-Auto-Startup Nio plant einen Eintritt in den EU-Markt über Mazowieckie.

Pixabay.com © stevepb CCO Public Domain

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen